Corona kennt kein Parteibuch, oder doch?

Das Damokles-Schwert Lockdown schwebt wieder über der Alpenrepublik.
Das Damokles-Schwert Lockdown schwebt wieder über der Alpenrepublik.
Österreich inmitten der vierten Welle, der Lockdown für alle scheint unausweichlich. Da hilft auch kein Entwurmungsmittel. Ein Kommentar.

"Was sich lange abgezeichnet hat, wird nun Realität. Die Pandemie der Ungeimpften wird zum Lockdown für Ungeimpfte. Aus Freiwilligkeit wird Pflicht, gerade beim Gesundheitspersonal hat man viel zu lange zugewartet, wenn man die Durchimpfungsrate betrachtet. Der richtige Weg, um den ungeimpften Teil der Bevölkerung zur Impfung zu bewegen? Wohl kaum, zu tief sind die Gräben, zu laut die Stimmen derer, die gegen wissenschaftliche Erkenntnis mobil machen, um politisches Kleingeld daraus zu schlagen. Oder mit Entwurmungsmittel anstatt Impfaufforderung das Leben jener aufs Spiel setzen, die sie als Vertreter des Volkes ins österreichische Parlament gewählt haben."

"MFG, das Corona-Virus"

"Während in Ländern mit hoher Impfquote vorsichtige Normalität einkehrt, steht das Land, das die Pandemie mehrmals besiegt hat, am Abgrund. In Dänemark oder Portugal entschied sich die Politik, unabhängig von Fraktion oder Ausrichtung, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Nicht so in der Alpenrepublik, die immer mehr zur Bananenrepublik wird, wie es Komplexitätsforscher Peter Klimek treffend formuliert hat. Freiheitlich vereint im Kampf gegen den Verlust der Grundrechte. Politischer Aufschwung auf Kosten von Menschenleben. Ein Plan, der zum Scheitern verurteilt ist. Dem Virus ist die politische Couleur nämlich egal. Oder auch nicht: Denn genau bei jenen Menschen, die vehement gegen die Impfung auftreten, grassiert das Virus ungehindert und mit der höheren Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufs. Das könnte gewissen politischen Strömungen einen Strich durch die Rechnung machen. Denn das viel zitierte Stigma des 'Impfstempels' fehlt gerade in den Parteibüchern von jenen, die sich im Kampf gegen den 'Impffaschismus' als die neuen 'Juden' und 'Opfer' der 'Corona-Diktatur' sehen. Und die damit ungeschützt zur Schlachtbank geführt werden. MFG, wohlgemerkt."

Joachim Mangard, Chefreporter VOL.AT TV

Alle Infos zur Corona-Pandemie im VOL.AT-Special.

(VOL.AT)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Corona kennt kein Parteibuch, oder doch?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen