AA

Corona-Fälle sinken unter die 2.000er-Marke

Am Montagmittag sank die Zahl der aktiv positiven Fälle wieder unter die Marke von 2.000.
Am Montagmittag sank die Zahl der aktiv positiven Fälle wieder unter die Marke von 2.000. ©VOL.AT
Mit 1.965 aktiv positiven Corona-Fällen ist die Zahl der Infizierten in Vorarlberg am Montagmittag wieder etwas gesunken. Es gibt heute bisher etwa dreimal soviel Genesene wie Neuinfizierte.

Stand Montag 12 Uhr: 34 Neuinfektionen standen am Montagmittag 101 Genesenen gegenüber, sodass aktuell mit 1.965 wieder etwas weniger aktive Coronafälle registriert waren.

Die Zahl der Todesopfer mit einem positiven Covid-19-Testergebnis hat sich seit Sonntag nicht erhöht und steht bei 184.

Situation in den Spitälern

Vier Personen mussten am Sonntag aufgrund ihres Erkrankungsgrades in einem Vorarlberger Spital aufgenommen werden, fünf Patienten konnten entlassen werden. Von den insgesamt 108 Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern lagen 19 auf einer Intensivstation. 91 Krankenhaus-Mitarbeiter sind der Coro­na-positiv getestet, 19 sind zusätzlich in Quarantäne.

Zahlen aus den Bezirken

In den Vorarlberger Bezirken hat Bregenz wieder die höchsten Fallzahlen (590). Feldkirch liegt knapp darunter (584), Dornbirn (455) und Bludenz (301) folgen.

Zahlen aus den Gemeinden

Mit Stand Sonntagmittag gab es elf Vorarlberger Kommunen mit 50 oder mehr aktiv Infizierten. In drei Gemeinden lag die Zahl der Fälle über 100, nämlich in den Städten Dornbirn (280), Feldkirch (182) und Bregenz (158). Rund 60 Prozent aller in Vorarlberg aktiven Coronavirus-Infektionen verteilten sich auf diese elf Gemeinden. Sechs der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

7-Tages-Inzidenz leicht gesunken

Dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) zufolge weist Vorarlberg am Sonntag bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bei leicht fallender Tendenz den viertschlechtesten Wert aller österreichischen Bundesländer auf. Mit 233 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen lag Vorarlberg hinter Salzburg (275), Kärnten (260) und Oberösterreich (243).

Der österreichische Durchschnitt bei der Sieben-Tages-Inzidenz lag am Sonntag bei 205.

Mit Sieben-Tages-Inzidenzen zwischen 190 und 280 liegen die vier Vorarlberger Bezirke derzeit im Vergleich mit den anderen 90 österreichischen Bezirken im (oberen) Mittelfeld.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Corona-Fälle sinken unter die 2.000er-Marke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen