AA

„Cordula Grün“ beim Tisner Maskenball

Der Auftritt "Cordula Grün" wurde bejubelt.
Der Auftritt "Cordula Grün" wurde bejubelt. ©Emir T. Uysal
Skiverein Tisis überzeugte mit witzigem Programm.
Maskenball SV Tisis (2019)

FELDKIRCH Das Highlight des Tisner Faschings ist der alljährige Maskenball im Gasthaus Löwen. Einen Tag vorher am „Gumpa Donnschtig“ wurde zum actiongeladenen Bratenklauen geladen. Am darauffolgenden Freitag kamen rund 120 Mäschgerle in die Dorfstraße um mit den Veranstaltern, der Skiverein Tisis, die „fünfte Jahreszeit“ zu feiern. Der Auftakt machte der „Sacktanz“ mit den Frauenkollektiv vom Skiverein. Anschließend wurde das Schwarz-Licht eingeschalten und die Flamingos auf die Festgäste gelassen: Eine Perfomance ebenfalls mit den Frauen des Vereins. Jeder Programmpunkt erntete Applaus und laute „Zugaben“-Rufe.

 

Oper meets Austropop

Besonderen Beifall genoss das Männertrio (Christoph Zelzer, Helmut Köchle und Eugen Werder) mit dem Auftritt „Cordula Grün“. Playback wurde zunächst Opern-Nummern performt und dann mit neuen Hits – voran „Cordula Grün“ gemixt. Nach dem Programm heizten die Musiker von „Zündstoff“ das volle Haus ordentlich ein. Noch bis spät in die Nacht feierten Giraffen, neben Piraten, Bushaltestellen, Wikingern, Minnie und Micky Mäusen. „Unser Ball hat sich zum Dorftreffpunkt entwickelt, und wächst Jahr für Jahr“, schließt Obfrau Andrea Zelzer Bilanz. Neben Feuerwehrleuten, waren Mitglieder vom Musikverein Tisis-Tosters, Sportclub Tisis oder auch Gäste vom befreundeten Tostner Skiverein. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • „Cordula Grün“ beim Tisner Maskenball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen