Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Comet 2011: Madcon, Big Time Rush und Frida Gold live

Beim Comet 2011 werden unter anderem Madcon auftreten.
Beim Comet 2011 werden unter anderem Madcon auftreten. ©EPA
Beim vom Fernsehsender Viva veranstalteten Musikpreis werden sich u. a. Oliver Pocher, Detlef D! Soost, und Fernanda Brandao als Laudatoren ein Stelldichein geben. Außerdem live: Culcha Candela und Cassandra Stehen.

Internationale Star-Power beim Comet 2011: Mit Madcon, Big Time Rush und Frida Gold gab Viva Top-Acts für den Comet 2011 bekannt. Die norwegische Band Madcon, die bereits drei Top 10 Hits in den deutschen Charts landete, feiert am 27. Mai in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen Bühnen-Premiere beim Comet. Auch die US-Newcomer Big Time Rush und die deutsche Band Frida Gold treten erstmals live beim Comet auf. Die vierköpfige Boyband Big Time Rush, bekannt aus der gleichnamigen Nickelodeon Serie, veröffentlichte kürzlich ihr Debüt-Album. Am gleichen Tag feierten auch Frida Gold ihre Album-Release-Party. Ebenfalls live auf der Comet-Bühne: Culcha Candela, Cassandra Steen und der frisch gebackene DSDS-Sieger.

Prominente Laudatoren beim Comet

Auch in diesem Jahr werden die begehrten Comet-Preise wieder von prominenten Laudatoren überreicht: Star-Entertainer Oliver Pocher, Sänger Jay Khan, Tanz-Koryphäe Detlef D! Soost, Topmodel-Coach Jorge Gonzalez und DSDS-Jurorin Fernanda Brandao sind bereits bestätigt. Durch die 16. Verleihung des Viva-Musikpreises führen die Viva-Moderatorinnen Collien Fernandes und Palina Rojinski.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Comet 2011: Madcon, Big Time Rush und Frida Gold live
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen