Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Comeback einer urbanen Subkultur - Vespa macht gemeinsame Sache mit Fred Perry

Rechtzeitig zum 100. Geburtstag von Fred Perry feiern die Mods ihr modisches Comeback. Und Vespa ehrt den Tennis-Star und Modeschöpfer mit einer Fred Perry Special Edition.
Vespa-Fred Perry Sonderedition

In den 1960ern waren sie die Trendsetter: die Mods. Und ihr Stil wurde von zwei Marken besonders geprägt: Fred Perry und Vespa. Nun jährt sich der Geburtstag des Tischtennis-Weltmeisters und dreifachen Wimbledon-Siegers Fred Perry zum 100. Mal. Vespa-Fans und FreundInnen der Mods-Kultur können dieses Jubiläum nun mit einer Fred Perry Sonderedition – eine Hommage an die Verbindung der beiden Kult-Marken – feiern.

Vespa – Fred Perry Sonderedition

Die Retro-Roller Vespa S 50 und Vespa S 125, deren Design an die 1970er Jahre erinnert, sind ab sofort in einer Fred Perry-Sonderedition bei allen autorisierten Vespa-Händlern um € 2.599,- (S 50) und € 3.599,- (S 125) bzw. € 3.699,- (S 125 i.e.) erhältlich. Ein Sticker-Set mit den Kokarden in den britischen oder italienischen Nationalfarben sowie ein original Fred Perry Polo-Shirt komplettieren das Package, das mit 100 Stück streng limitiert ist.

Weitere Infos und Händlerliste auf www.vespa.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • Comeback einer urbanen Subkultur - Vespa macht gemeinsame Sache mit Fred Perry
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen