Coach Markus Mader und Muhammed Cham die Besten

©gepa
Austria Lustenau Trainer und sein Regisseur werden von der Bundesliga ausgezeichnet.

Die Jury bestehend aus Präsidenten, Managern und Trainern der 2.Liga hat die Besten der Saison 2021/22 gewählt. Es werden der Spieler der Saison, der Tormann der Saison und der Trainer der Saison geehrt.

Spieler der Saison: Muhammed Cham

In der Kategorie „Spieler der Saison“ setzte sich in diesem Jahr Muhammed Cham vom SC Austria Lustenau durch. Der 21-jährige Österreicher, der im offensiven Mittelfeld zuhause ist, drückte dieses Jahr der ADMIRAL 2. Liga seinen Stempel auf. Mit 15 Toren und 9 Assists war er der Taktgeber in der Offensive der Lustenauer. Cham, der von Clermont Foot (Ligue 1) ausgeliehen ist, machte nicht nur mit seiner Torgefahr, sondern auch durch seine Spielfreudigkeit auf sich aufmerksam. Der U21-Teamspieler wurde nun von den Präsidenten, Managern und Trainern der ADMIRAL 2. Liga zum Spieler der Saison gewählt und holte den Award nach dem Sieg von Fabian Schubert im Vorjahr wieder ins „Ländle“ zurück (Sieger 2020 Ronivaldo, damals beim SC Austria Lustenau).
Die Auszeichnung erhält Cham im Zuge der Meisterfeier des SC Austria Lustenau nach dem Spiel gegen die Young Violets Austria Wien am Sonntag von Bundesliga-Finanzvorstand Alex Schwärzler.

Spieler der Saison

  1. Muhammed Cham (SC Austria Lustenau)
  2. Haris Tabakovic (SC Austria Lustenau)
  3. Ronivaldo Bernardo Sales (FC Wacker Innsbruck)
  4. Matthias Seidl (FC Blau Weiß Linz)
  5. Roko Simic (FC Liefering)

Tormann der Saison: Lukas Gütlbauer

In der Kategorie „Tormann der Saison“ konnte sich Lukas Gütlbauer vom FAC Wien gegen seine Konkurrenten durchsetzen. Der 21-Jährige stand bisher in fast jedem Spiel des FAC zwischen den Pfosten und versäumte nur ein Spiel gegen den SKU Amstetten. Er hat wesentlichen Anteil daran, dass der FAC die beste Defensive der 2.Liga mit 17 Gegentoren stellt und nur ganz knapp an dem Aufstieg in die ADMIRAL Bundesliga gescheitert ist. Gütlbauer ging in dieser Saison ganze 15-mal ohne Gegentreffer vom Feld. Die Auszeichnung erhält Gütlbauer im Vorfeld des letzten Saisonspiels des FAC Wien gegen die Juniors Oberösterreich am Sonntag von Bundesligavorstandsvorsitzenden Christian Ebenbauer.

Tormann der Saison:

  1. Lukas Gütlbauer (FAC Wien)
  2. Nicolas Schmid (FC Blau Weiß Linz)
  3. Domenik Schierl (SC Austria Lustenau)
  4. Dennis Verwüster (SKU Ertl Glas Amstetten)
  5. Andreas Zingl (SV Licht-Loidl Lafnitz)

Trainer der Saison: Markus Mader

Die Auszeichnung in der Kategorie „Trainer der Saison“ geht dieses Jahr an den Meistertrainer der Lustenauer, Markus Mader. Der 53-jährige kam im vergangenen Sommer von Dornbirn zur Austria und führte die Grün-Weißen nach 22 Jahren wieder zurück in die Erstklassigkeit. Damit tritt er in die Fußstapfen der Lustenauer Trainerlegende Edi Stöhr, dem der Aufstieg in die höchste Spielklasse im Jahr 1997 gelungen war. Markus Mader wird im Rahmen der Lustenauer Meisterfeier am Sonntag von Bundesliga-Finanzvorstand Alexander Schwärzler ausgezeichnet.

Trainer der Saison:

  1. Markus Mader (SC Austria Lustenau)
  2. Mitja Mörec (FAC Wien)
  3. Gerald Scheiblehner (FC Blau Weiß Linz)
  4. Philipp Semlic (SV Licht-Loidl Lafnitz)

Daniel Madlener (SK BMD Vorwärts Steyr)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Coach Markus Mader und Muhammed Cham die Besten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen