AA

CNN: Wyclef Jean will Präsident von Haiti werden

Popstar Wyclef Jean will nach Informationen des US-Senders CNN Präsident seines Heimatlandes Haiti werden. Der 37-Jährige wolle seine Kandidatur für das Präsidentenamt am Donnerstag in der CNN-Show "Larry King Live" offiziell ankündigen, berichtete der Nachrichtensender unter Berufung auf eine Quelle im engeren Umfeld des Musikers.

Er habe bereits alle nötigen Formalien erledigt und sei bereit, zu kandidieren. Die nächsten Wahlen sind für November geplant. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Der scheidende Präsident René Préval ist überaus unpopulär, auch wegen Missmanagements seiner Regierung nach dem verheerenden Erdbeben vom Jänner.

Wyclef Jean, Mitglied der inzwischen aufgelösten Hip-Hop-Gruppe The Fugees und erfolgreicher Solomusiker, ist in Haiti geboren, aber als Kind mit seiner Familie in die USA ausgewandert. Er besitzt die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

Wyclef Jean engagiert sich seit längerem für Haiti, das ärmste Land des amerikanischen Kontinents. Dazu arbeitet er auch in der Stiftung Yéle Haiti mit. Nach dem Erdbeben, bei dem mehr als 220.000 Menschen ums Leben kamen, setzte sich Jean besonders für Hilfe und den Wiederaufbau des Landes ein.

Jean wäre nicht der erste Musiker, der in Lateinamerika in die Politik strebt. Salsastar Ruben Blades war von 2004 bis 2009 Tourismusminister seines Heimatlandes Panama. Dort hatte er 1994 schon für das Präsidentenamt kandidiert und den dritten Platz belegt. Der Musiker Gilbert Gil war von 2003 bis 2008 brasilianischer Kulturminister.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • CNN: Wyclef Jean will Präsident von Haiti werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen