AA

Clever gespielt

Austria Lustenau hat am Freitag in Leoben auf die Siegesstraße zurückgefunden und die Tabellenführung in der 13. Runde der Red Zac Erste Liga verteidigt. | Tabelle

Es war ein verdienter Erfolg der Lustenauer, die vor allem im Mittelfeld den Steirern klar überlegen waren und die auch in der Abwehr nichts anbrennen ließen. Und wenn einmal ein Ball Richtung Austria-Tor kam, stand Junggoalie Ramazan Özcan bombensicher. So parierte er beim Stande von 1:0 einen Kibler-Kopfball mit Bravour. Weitaus effektiver da die Austria durch ihr Sturmduo Bradaric/Stumpf. Mit ihren Saisontreffern sechs bzw. neun schossen sie die Mannschaft auf die Siegesstraße zurück.

Das erste Tor entsprang einem herrlichen Angriff über links, Bahadir leitete den Flankenball per Kopf weiter auf Bradaric und der hatte keine Mühe einzuschießen. In der Schlussphase schloss Stumpf einen schnell vorgetragener Konter zum Endstand von
2:0 ab. “Wir haben verdient gewonnen”, freute sich Andi Heraf nicht nur über den Sieg, sondern auch über die geschlossene Mannschaftsleistung.

DSV Leoben – SC Austria Lustenau: 0:2 (0:0)
Stadion Donawitz, 1.200, SR Epstein
Torfolge: 0:1 (67.) Bradaric, 0:2 (89.) Stumpf

Weitere Ergenisse:
FC Wacker Tirol – SV Wörgl: 1:0 (1:0)
SC InterWetten.com – SV Ried: 2:1 (2:1)

Links zum Thema:
Bundesliga.at
Austria Lustenau
FC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Clever gespielt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.