AA

CL: Starkes Chelsea schlägt Atletico - Bayern souverän

Ziyech sorgte heute für den entscheidenden Treffer gegen Atletico Madrid.
Ziyech sorgte heute für den entscheidenden Treffer gegen Atletico Madrid. ©AFP
Chelsea London feierte im Rückspiel einen 2:0-Erfolg gegen Atletico Madrid und zieht somit ins CL-Viertelfinale ein. Dort steht auch Bayern München nach dem heutigen 2:1 gegen Lazio Rom.

Mit den Duellen Chelsea gegen Atletico sowie Bayern gegen Lazio wurden heute die Achtelfinal-Duelle der Champions League abgeschlossen. Während die Bayern nach dem 4:1-Sieg in Rom bereits für die nächste Runde planen konnten, musste Chelsea zu Hause das 1:0 aus dem Hinspiel bei Atletico Madrid verteidigen.

Chelsea lässt Atletico keine Chance

In London waren die Hausherren zu Beginn deutlich agiler und übten früh viel Druck auf die Defensive der Spanier aus. Atletico benötigte etwas Zeit, um selbst ins Spiel zu kommen - wirklich gefährlich wurde es für die Londoner aber selten. So kam Chelsea in der 34. Minute zum verdienten 1:0. Nach einem perfekten Konter über Havertz und Werner musste Ziyech den Ball nur noch ins Tor schieben. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit tat sich der spanische Tabellenführer schwer, Gefahr zu erzeugen. Dies war natürlich auch der starken Defensiv-Arbeit der Londoner geschuldet, die aber auch offensiv immer wieder Nadelstiche setzten konnten. Der stetig wachsende Frust von Atletico zeigte sich spätestens zehn Minuten vor Schluss, als Savic nach einem Ellbogen-Schlag gegen Rüdiger mit Rot vom Feld musste. In Überzahl sorgte Emerson in der Nachspielzeit nach einem weiteren perfekten Konter für den 2:0-Endstand.

Bayern siegt ohne Probleme

In München traten die Hausherren trotz des klaren Sieges im Hinspiel praktisch mit Bestbesetzung an. Einzig im Tor ersetzte Nübel den nicht ganz fitten Neuer. Im Spiel hatten die Münchner von Beginn weg alles im Griff und ließen Lazio nicht ins Spiel kommen. In der 33. Minute gab es nach einem Eckball dann Elfmeter für Bayern, nachdem Muriqi Goretzka zu Fall gebracht hatte - eine sehr harte Entscheidung. Lewandowski ließ sich jedoch nicht zweimal bitten und sorgte für das verdiente 1:0.

Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Bayern keinen Zweifel daran, wer ins Viertelfinale aufsteigen wird. So hatte Trainer Hansi Flick die Möglichkeit, zahlreiche Leistungsträger frühzeitig zu schonen. Dennoch erhöhte Choupo-Moting nach schöner Alaba-Vorarbeit in der 73. Minute auf 2:0 und sorgte für die Entscheidung. In der 82. Minute gelang Parolo per Kopf dann noch der Ehrentreffer für Lazio. Am Ende siegten die Bayern aber auch heute ohne große Probleme und steigen mit einem Gesamtscore von 6:2 souverän ins Viertelfinale auf.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • CL: Starkes Chelsea schlägt Atletico - Bayern souverän
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen