CL: Bayern München fixiert Achtelfinal-Einzug

Bayern machte mit dem souveränen Heimsieg den Achtelfinal-Einzug perfekt.
Bayern machte mit dem souveränen Heimsieg den Achtelfinal-Einzug perfekt. ©AFP
Robert Lewandowski schoss Bayern München mit drei Treffern zum 5:2-Sieg gegen Benfica Lissabon. Ronaldo rettet Manchester United.

Für Bayern München ging es nach dem Pokal-Aus und dem torreichen Sieg in der Bundesliga gegen Union Berlin heute zu Hause gegen Benfica Lissabon in der Champions League weiter. Dabei wollten die Münchner mit einem Heimsieg den frühzeitigen Einzug ins Achtelfinale fixieren.

Nach rund 15 Minuten waren es aber die Gäste, die die vermeintliche Führung erzielten. Da Vorlagengeber Pizzi jedoch knapp im Abseits stand, blieb es beim 0:0. Auf der anderen Seite war Coman von der Defensive der Gäste nicht zu halten und so war es wenig verwunderlich, dass der Franzose in der 26. Minute das 1:0 durch Lewandowski mustergültig vorbereitete. In der 32. Minute erhöhte Gnabry auf 2:0. Doch Benfinca gab nich auf und kam durch Morato in der 38. Minute wieder auf 2:1 heran. Da Lewandowski in der Nachspielzeit per Hand-Elfmeter an Vlachodimos scheiterte, ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

Bayern offensiv zu stark

In der zweiten Halbzeit sorgte Sané nach einem schönen Spielzug bereits in der 49. Minute für eine kleine Vorentscheidung. Spätestens nach dem zweiten Lewandowski-Treffer (61.) nach perfekter Sané-Vorarbeit war das Spiel endgültig entschieden. Daran änderte auch der Treffer von Darwin zum 4:2 in der 74. Minute nichts mehr - im Gegenteil: Lewandowski sorgte mit seinem dritten Treffer in seinem 100. Champions League Spiel für den 5:2-Endstand. Am Ende waren die Bayern einmal mehr vor allem offensiv zu stark, um wirklich in Gefahr zu kommen und fixierten durch diesen Erfolg den frühzeitigen Achtelfinal-Einzug.

Ronaldo trifft zweimal spät

Im Spitzenspiel der Gruppe F empfing Atalanta Bergamo Manchester United. Nach der frühen Führung für die Hausherren durch Ilicic (12.) tat sich Manchester lange schwer, kam durch Ronaldo kurz vor der Pause aber doch noch zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit brachte Zapata (56.) Bergamo erneut früh in Führung. In weiterer Folge blieb Manchester ideenlos, konnte sich aber einmal mehr auf Christiano Ronaldo verlassen. Der Portugiese sorgte mit seinem zweiten Treffer sehenswert für den späten Ausgleich (91.).

In den weiteren Duellen besiegte Juventus Turin Zenit St. Petersburg mit 4:2. Ebenfalls siegreich blieben am heutigen Abend der FC Barcelona (1:0 bei Dynamo Kiew), Villarreal (2:0 gegen die Young Boys Bern), Chelsea London (1:0 in Malmö) und in der Salzburg-Gruppe, der OSC Lille (2:1 beim FC Sevilla).

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • CL: Bayern München fixiert Achtelfinal-Einzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen