AA

CL: Bayern mit 3:0-Gala in London - Napoli gegen Barca endet 1:1

Die Bayern hatten heute in London gleich mehrfach Grund zu jubeln.
Die Bayern hatten heute in London gleich mehrfach Grund zu jubeln. ©AP
Bayern München jubelte im Achtelfinal-Hinspiel bei Chelsea London über einen hochverdienten 3:0-Erfolg und kann wohl schon für das Viertelfinale planen. Im zweiten Spiel des Abends kam der FC Barcelona zu einem glücklichen 1:1 beim SSC Neapel.
Alle CL-Spiele im Liveticker

Am heutigen Achtelfinal-Spieltag der Champions League kam es zu den Duellen SSC Neapel - FC Barcelona und Chelsea London - Bayern München. Die Bayern trafen dabei acht Jahre nach dem verpatzten "Finale dahoam" wieder auf die Londoner. Das zweite Duell zwischen Napoli und Barcelona war eine CL-Premiere.

Die CL im Liveticker

Bayern lässt Chelsea keine Chance

In London übernahmen die Bayern von der ersten Minute weg das Kommando und waren über weite Strecken der ersten Halbzeit das klar bessere Team. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. So verpassten Lewandowski, Müller und Co. bei mehreren guten Möglichkeiten die Führung. Chelsea kam erst kurz vor der Pause zur ersten richtig guten Chance, als Marcos Alonso Pavard stehen ließ, jedoch an Neuer scheiterte. So ging es mit dem 0:0 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden dann kurze Gnabry-Festspiele statt. Der deutsche Nationalspieler erzielte innerhalb von nur drei Minuten (51./54.), jeweils nach Lewandowski-Vorarbeit, zwei Treffer und brachte die Bayern verdient mit 2:0 in Führung. In der 76. Minute legte Lewandowski selbst zum 3:0 nach. In der 83. Minute sah Marcos Alonso dann aufgrund eines Ellbogenchecks nach Videobeweis die Rote Karte. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr - am Ende jubelten die Münchner über einen hoch verdienten und nie wirklich gefährdeten 3:0 in Erfolg in London und dürfen somit bereits für das Viertelfinale planen.

Griezmann rettet Barca Remis

In Neapel übernahm Barca von Beginn weg das Kommando, während sich die Hausherren vor allem auf die Defensive konzentrierten. Und das schien der richtige Weg zu sein. Messi und Co. taten sich extrem schwer und brachten in der ersten Halbzeit keinen einzigen Schuss auf das Tor von Neapel-Keeper Ospina. Die Italiener selbst nutzten dann eine der wenigen Möglichkeiten in der 30. Minute zur Führung. Nach einem fatalen Fehler von Außenverteidiger Firpo sorgte Mertens mit einem perfekten Schuss von der Strafraumgrenze für das 1:0.

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf - Barcelona hatte viel Ballbesitz, wurde jedoch praktisch nie gefährlich. In der 57. Minute reichte dann denoch ein schneller Spielzug über Semedo, den Griezmann zum 1:1 abschloss. Nur fünf Minuten später hatte Callejon die große Chance zur erneuten Führung, doch Ter Stegen verhinderte mit einer überragenden Abwehraktion den Rückstand. In weiterer Folge war das Spiel deutlich offener, wirklich zwingend wurde es aber nur selten.

Kurz vor Spielende musste Vidal nach zwei Gelben Karten in einer Aktion noch mit Gelb-Rot vom Platz. Das Spiel endete schlussendlich mit einem 1:1, wodurch sich Barcelona trotz großteils schwacher Leistung in eine gute Ausgangslage für das Rückspiel brachte.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • CL: Bayern mit 3:0-Gala in London - Napoli gegen Barca endet 1:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen