AA

City gibt sich keine Blöße - Real mit Last-Minute-Sieg

Bernardo Silva war mit einem Tor und einer Vorlage Mann des Spiels.
Bernardo Silva war mit einem Tor und einer Vorlage Mann des Spiels. ©AFP
Manchester City feierte gegen Gladbach einen souveränen 2:0-Auswärtssieg. Auch Real jubelte dank Mendy über einen knappen 1:0-Sieg bei Atalanta Bergamo.

Nach dem klaren Sieg von Bayern München gegen Lazio Rom ging es heute für den nächsten Vertreter aus der Deutschen Bundesliga mit dem CL-Achtelfinale weiter - mit einer deutlich schwereren Aufgabe. Denn es wartete Manchester City, die mit dem Selbstvertrauen von 18 Siegen in Folge in das heutige Duell gingen. Im zweiten Duell des Abends war Real Madrid bei Atalanta Bergamo zu Gast.

Manchester City sehr abgeklärt

Das Spiel zwischen Gladbach und Manchester City fand aufgrund der aktuellen Einreisebeschränkungen in Budapest statt, wo die Briten von Beginn weg erwartungsgemäß das Kommando übernahmen. Wirklich gute Möglichkeiten ließen die Gladbacher aber nicht zu. In der 29. Minute war es dann aber doch soweit. Nach einer Flanke von Joao Cancelo gelang Bernardo Silva per Kopf das 0:1. Die Rose-Elf kam auch im Anschluss nie wirklich ins Spiel und es ging ohne Gladbach-Torschuss in die Pause.

Kurz nach der Pause vergab Gabriel Jesus nach einem schweren Fehler von Bensebaini die große Chance auf das 2:0. Insgesamt waren die Gladbacher aber besser im Spiel und hatten durchaus Chancen. Doch so wirklich gab die Guardiola-Elf die Kontrolle nicht aus der Hand und erhöhte in der 65. Minute durch Gabriel Jesus auf 2:0. Mit der klaren Führung im Rücken spielte City das Spiel souverän zu Ende und jubelte am Ende über einen verdienten "Auswärts"-Sieg. Gladbach braucht im Rückspiel in Manchester wohl ein kleines Fußballwunder, um doch noch den Aufstieg zu schaffen.

Mendy schießt Real zum Sieg

In Bergamo musste Freuler bereits nach 17 Minuten mit einer Roten Karte vom Feld, nachdem er Reals Mendy zu Fall gebracht hatte - eine vertretbare aber sehr harte Entscheidung. Doch auch in Überzahl tat sich Real, das unter anderem ohne Sergio Ramos und Benzema antreten musste, schwer, wirklich gefährlich vor das Tor der Hausherren zu kommen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte Real nicht wirklich Kapital aus der Überzahl schlagen. Obwohl die Elf von Trainer Zidane deutlich mehr Ballbesitz hatte, kamen zu wenig zählbare Chancen heraus. Als alles schon auf ein 0:0 hindeutete, sorgte Ferland Mendy mit einem schönen Schlenzer aus der Distanz für den Siegtreffer zum 1:0. Durch diesen Erfolg verschaffte sich Real eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel in drei Wochen in Madrid.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • City gibt sich keine Blöße - Real mit Last-Minute-Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen