Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

CIA-Chef Petraeus überraschend zurückgetreten

CIA-Chef Petraeus erklärte am Freitagabend überraschend seinen Rücktritt.
CIA-Chef Petraeus erklärte am Freitagabend überraschend seinen Rücktritt. ©EPA
Der Chef des US-Geheimdienstes CIA, David Petraeus, hat am Freitag überraschend seinen Rücktritt eingereicht.

Das bestätigten die US-Geheimdienstchefs in einer Mitteilung. Als Grund habe Petraeus eine außereheliche Affäre angegeben, hieß es in US-Medien. Sein bisheriger Stellvertreter Michael Morell soll ihn interimistisch ablösen.

“Schwerer Fehler”

Laut US-Fernsehsendern hat der 60-jährige Petraeus Präsident Barack Obama bereits am Donnerstag sein Rücktrittsgesuch überreicht – Obama habe es dann am Freitag angenommen. Die Sender MSNBC und CNN zitierten aus einer Mitteilung des pensionierten Vier-Sterne-Generals an seine Geheimdienstmitarbeiter. “Nachdem ich 37 Jahre verheiratet gewesen bin, habe ich einen schweren Fehler begangen, indem ich mich auf eine außereheliche Affäre eingelassen habe”, erklärte Petraeus am Freitag in einem Rundschreiben an seine Mitarbeiter. “Ein solches Verhalten ist inakzeptabel – und zwar als Ehemann und als Anführer einer Organisation wie unserer.”

Affäre mit Biografin

Die US-Bundespolizei FBI soll einen Tipp erhalten haben, dass der mittlerweile zurückgetretene CIA-Direktor und Vier-Sterne-General David Petraeus eine Affäre mit seiner Biografin Paula Broadwell gehabt hat. Es seien deshalb Ermittlungen wegen möglicher Sicherheitsrisiken eingeleitet worden, berichtete der US-Sender CNN am Samstag unter Berufung auf US-Beamte.

Obama: “CIA wird weiter blühen”

“Ich bin vollkommen zuversichtlich, dass der CIA weiterhin blühen und seine wichtige Aufgabe erfüllen wird”, betonte Obama. Zugleich lobte er Petraeus als einen der herausragendsten Generäle seiner Generation. Der Präsident fügte hinzu, dass er mit seinen Gedanken und Gebeten nun bei Petraeus und dessen Frau sei. “Ich wünsche ihnen nur das Beste in diesem schwierigen Moment”, erkärte Obama.

Schlag für Obama?

Experten werteten das Ausscheiden von Petraeus so kurz nach Obamas Wiederwahl als einen schweren Schlag für den Präsidenten. Petraeus war auch als Kandidat für ein Ministeramt in der neuen Regierung gehandelt worden. Er war seit September 2011 CIA-Chef. Zuvor war er Oberkommandierender der internationalen Truppen in Afghanistan.

Der Nationale Geheimdienstdirektor von Präsident Barack Obama, James Clapper, bestätigte den Rücktritt, ohne Gründe zu nennen. Petraeus war im Sommer 2011 als CIA-Chef auf Leon Panetta gefolgt, der an die Spitze des Verteidigungsministeriums wechselte. (APA; Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • CIA-Chef Petraeus überraschend zurückgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen