AA

Christmas-Shopping international

©AP
Die schönsten Ziele für den adventlichen Einkaufsbummel zwischen Luzern und Las Vegas.

Schneller, als man denkt, steht Weihnachten vor der Tür – und davor gilt es, für die Lieben die passenden Geschenke zu finden. Wer sich fernab der Alltagshektik von vorweihnachtlicher Stimmung verzaubern lassen möchte, der gönnt sich jetzt eine Auszeit. Ob Ausflug übers Wochenende oder Schnäppchen-Trip nach Übersee – in entspannter Urlaubsstimmung erledigen sich die unvermeidlichen Einkäufe fast von selbst. Besonders hoch ist der vorweihnachtliche Glamour-Faktor in den europäischen Metropolen. Ob London, Paris oder Berlin – die Einkaufspaläste glitzern um die Wette, die Boulevards schwelgen im Lichterglanz.

Europäische Metropolen

Gerade in der Vorweihnachtszeit können auch weniger bekannte Destinationen und kleinere Städte mit stimmungsvollen Weihnachtsmärkten punkten. Für jene, die nicht allzuweit fahren wollen, empfiehlt sich Stuttgart: Die Stadt bietet rund um den Marktplatz einen der schönsten und ältesten Weihnachtsmärkte mit rund 280 geschmückten Holzhäuschen. Stimmungsvoll sind die festlichen Adventskonzerte im Innenhof des alten Schlosses. Wer beim Bummeln durch die Altstadt nicht fündig geworden ist, der kann rundum Adressen wie die „Outlet City“ in Metzingen ansteuern. „Gerade im Advent ist eine angenehme Atmosphäre besonders gefragt“, weiß Reisefachfrau Alexa Hüner von TUI. Ihr Tipp ist das schweizerische Luzern: „Die Altstadt lädt zum Bummeln ein, und die Lage am Vierwaldstättersee ist einmalig.“ Auf dem Mühlenplatz findet alljährlich der „Lozärner Weihnachtsmärt“ statt: Neben Punsch und Glühwein werden dort auch Lebkuchen und Nidelzältli, sahnige Karamellbonbons, verkauft. Eine bunte Kulturszene und Skiausflüge in die Voralpen sorgen für Abwechslung.

Meer statt Berge

Meer statt Berge: Mallorca, der Deutschen liebste Ferieninsel, hat sich zum beliebten Einkaufsziel vor Weihnachten entwickelt. „Palma profitiert von seiner exzellenten Fluganbindung und bietet selbst im Winter sehr milde Temperaturen“, so Hüner . Bunte Lichterketten in den Palmen, glitzernde Christbäume und geschmückte Straßen begleiten den Spaziergang durch die Altstadt mit ihren Modeboutiquen und Lederwarengeschäften. Manches Geschenk lässt sich auch auf den Weihnachtsmärkten auf der Plaza Major und der Plaza Espana entdecken.

Und wenn die Tüten gefüllt sind, dann lockt statt einem Glas Glühwein ein Café con leche auf einer sonnigen Terrasse mit Blick aufs Meer. Unumstrittener Klassiker unter den Weihnachts-Shopping- Zielen ist New York. „Trotz der jüngsten Kursverluste ist der Umrechnungskurs vom Euro zum Dollar nach wie vor für USA-Reisende sehr reizvoll“, erklärt Heike Pabst, Nordamerika-Produktmanagerin bei FTI.

Einkaufen am „Strip“

Wer in diesem Jahr für „Big Apple“ zu spät dran ist, der kann sich mit anderen US-Metropolen trösten. In Chicago verwandelt sich beispielsweise die Michigan Avenue am 22. November während des „Magnificent Mile Lights Festival“ in ein stimmungsvolles Lichtermeer, 460 Geschäfte lassen dort Shoppingherzen höher schlagen. Neu im USA-Programm bei Thomas Cook-Reisen ist Las Vegas: Berühmte Themenhotels am berühmten „Strip“ sind Ausgangsbasis für ausgedehnte Einkaufstouren durch die Glitzermetropole in der Wüste Nevadas.

Reisen nach Asien

Rot gewandete Weihnachtsmänner, geschmückte Tannenbäume an jeder Ecke und niedrige Preise – was Nordamerika auszeichnet, finden Urlauber in Zeiten des weltweiten Weihnachtsfiebers auch in Shanghai und Peking. Deswegen hat der Kieler Studienreiseveranstalter Gebeco die chinesischen Städte ins vorweihnachtliche Programm genommen, „und die Nachfrage ist gut“, freut sich Markus Kaczmarek, Leiter der Gebeco-Sondergruppenreisen. Neben einem Kulturprogramm mit Kaiserpalast und Himmels tempel bleibt Zeit für außergewöhnliche Weihnachtseinkäufe. „Vor allem originelle Deko-Artikel und hochwertige Seidenprodukte sind ideale Geschenke“, bricht Kaczmarek eine Lanze für die Christmas-Shopping-Ziele im Reich der Mitte.

Die Souks von Dubai

Eine von elf neuen Städtedestinationen, die ITS in diesem Winter neu aufgenommen haben, ist Dubai. Eine Welt aus 1001 Nacht erwartet Besucher in den traditionellen Souks, in denen vor allem um Gewürze, Teppiche und Gold gefeilscht wird. Doch das Emirat am Persischen Golf bietet noch ganz andere Shopping-Möglichkeiten: Rund 1200 Geschäfte umfasst allein die neu eröffnete „Dubai Mall“. Nach der Schnäppchenjagd in den Mode-, Sport- und Elektronik-Shops haben sich Weihnachtsmänner und -frauen eine Pause in einem der 150 Restaurants und Cafés, eine Runde auf der Eislaufbahn oder eine Verschnaufpause vor einem riesigen Aquarium, das unter anderem von 400 Haien und Rochen bevölkert wird, redlich verdient.

Reise-Facts
Christmas-Shopping international

  • Stuttgart: „Stuttgart während des Weihnachtsmarktes”,
    eine Übernachtung mit Frühstück im
    Fünfsternehotel kostet pro Person im Doppelzimmer
    84 Euro (Thomas Cook Reisen). Stuttgart: „Outlet
    Shopping Package Stuttgart”, eine Übernachtung
    mit Frühstück im Millennium Hotel & Resort Stuttgart
    kostet mit Shuttle zur Outlet City nach Metzingen,
    Überraschungsgeschenk der Fabrikverkäufe und 20
    Prozent Ermäßigung in der Wellness Oase SchwabenQuelle
    ab 62 Euro pro Person im Doppelzimmer
    (Dertour).
  • Luzern: Eine Nacht im Viersternehotel Continental
    Park Luzern kostet pro Person im Doppelzimmer mit
    Frühstück ab 77 Euro (TUI).
  • Palma de Mallorca: Eine Nacht im Fünfsternehotel
    kostet pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück ab
    86 Euro (TUI).
  • New York: Ein viertägiger Shopping-Trip nach New
    York kostet mit Flug, Unterkunft und ein Ausflug in
    ein Outlet-Shoppingcenter ab 729 Euro (FTI).
  • Chicago: Das „Christmas Shopping und Kultur-Paket”
    kostet inkl. drei Übernachtungen, Eintritt Sears
    Tower Skydeck, Eintritt Field Museum, Gutschein mit
    Ermäßigungen im Water Tower Place, einer Mall mit
    über 100 Geschäften, ab 111 Euro pro Person im
    Doppelzimmer (Dertour).
  • Las Vegas: Das „Winterspecial Las Vegas” kostet
    inklusive sieben Übernachtungen in einem Themenhotel
    am „Strip”, Fug und Flughafentransfer sowie
    einem Helikopterflug ab 1045 Euro pro Person im
    Doppelzimmer (Thomas Cook Reisen).
  • Shanghai und Peking: Die neuntägige Christmas-
    Shopping-Reise kostet mit Übernachtungen mit
    Frühstück in Dreisternehotels, einer Schlafwagenfahrt
    und inklusive Flug ab 799 Euro pro Person im Doppelzimmer
    (Gebeco).
  • Dubai: Sechs Tage im Viersternehotel kosten mit
    Frühstück und inklusive Flug ab 1386 Euro pro Person
    im Doppelzimmer (ITS).
  •  

    Weitere Informationen in den Vorarlberger
    Reisebüros.

    home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Urlaubsziel der Woche
  • Christmas-Shopping international
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen