Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Christl und Hans Plangger feiern goldene Hochzeit

Voller Dankbarkeit blicken die Jubilare zurück und freuen sich auf noch viele gemeinsame Jahre.
Voller Dankbarkeit blicken die Jubilare zurück und freuen sich auf noch viele gemeinsame Jahre. ©Privat/Gabi Krebitz
Heute sind Christl und Hans Plangger 50 Jahre verheiratet und feiern das Fest der goldenen Hochzeit. Aufgrund der Coronakrise müssen sie die schon vor längerer Zeit geplanten Feierlichkeiten in einem Restaurant auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
Goldene Hochzeit

Christl wurde am 8. Dezember 1951 den Eheleuten Zita und Walter Ruthofer in St. Gerold geboren und wuchs mit einem Bruder behütet auf. Nach der Pflichtschule besuchte sie die Hauswirtschaftliche Berufsschule in Thüringen. Später war Christl bei der Bäckerei Mangold als Verkäuferin mehr als 30 Jahre angestellt. Neben der Arbeit als Hausfrau und Mutter war sie mit ihrer Arbeit als Verkäuferin immer sehr zufrieden und glücklich. Heute noch geht sie mit viel Elan und Freude geringfügig dieser Tätigkeit nach.

Als viertes Kind von 13 Kindern einer Großfamilie erblickte Hans am 30. Juni 1947 in Andelsbuch das Licht der Welt. Er besuchte nach der Übersiedlung seiner Familie nach Hörbranz 1954 dort die Pflichtschule und absolvierte anschließend eine Maurerlehre. Die Bauhandwerkerschule lieferte die Voraussetzung für seinen späteren Beruf als Baupolier im Straßenbau. Im Jahre 1978 wechselte Hans in den Landesdienst beim Wasserbauamt, wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2009 als Bauleiter im landwirtschaftlichen Wasserbau tätig war.

Verliebt, verlobt …

Im März 1968 war Hans auf einer Straßenbaustelle zwischen St. Gerold und Blons im Großen Walsertal als Polier an einer Hangbrücke beschäftigt. Christls Vater, Walter Ruthofer, war ebenfalls auf dieser Baustelle in derselben Arbeitspartie. Es regnete stark und Christl, gerade siebzehn Jahre alt, brachte ihrem Vater trockene Kleidung und warf Hans verstohlen einige Blicke zu. Hans erwiderte ihre Blicke und konnte ein zartes Erröten ihrer Wangen erkennen. „Im selben Augenblick erfasste mich eine Woge der Freude und ich dachte, das Mädchen muss ich bald wiedersehen“, erzählt der Jubilar. Hans war damals in der Nachbarschaft von Christl untergebracht und ging jeden Morgen an ihrem Haus vorbei und hoffte, sie zu sehen, um ihr einen guten Morgen zu wünschen. Eines Tages fragte ihn Christls Vater, ob er ihm am Wochenende helfen könnte, Brennholz zu richten und einzulagern. Hans sagte natürlich spontan zu, da er wusste, dass er in Christls Nähe sein würde. Christls Mama lud ihn zum Abendessen ein, das Christl servierte. Dabei trafen sich die Blicke von Christl und Hans mehrmals und Hans war der glücklichste Mensch auf Erden! Von da an wusste Hans, die möchte ich heiraten. Es folgten Abende, die Hans bei Christl zuhause mit ihr verbringen konnte und ein Jahr später waren die beiden verlobt und einigten sich auf einen Hochzeitstermin.

… verheiratet

Am 16. Mai 1970 gaben sich Christl und Hans das Jawort und konnten nach eingehender Wohnungssuche eine Neubaumietwohnung in Frastanz beziehen. Am 23. August 1971 kam Sohn Thomas zur Welt, am 9. Mai 1973 folgte Schwesterchen Birgit und am 28. Jänner 1982 Nachzügler Christoph. Inzwischen komplettieren sieben Enkelkinder und eine Urenkelin das Familienglück, worauf das Jubelpaar besonders stolz ist.Anfang 1973 wurden Pläne für ein neues Heim geschmiedet. Dieses Projekt wurde mit vielen Entbehrungen und durch Eigenleistungen realisiert und am 1. Februar 1975 konnte das Eigenheim in Hörbranz bezogen werden. Mit einer Frau, die ein großes Herz für ihre Familie hat und gleichzeitig bereit war, Entbehrungen in Kauf zu nehmen, konnten die hochgesteckten Ziele auch erreicht werden.

Somit können die Jubilare heute auf 50 glückliche und erfolgreiche Jahre zurückblicken und als besten Beweis der Liebe zueinander und der gegenseitigen Wertschätzung feststellen: „Wir würden einander auch nach 50 Jahren sofort wieder heiraten!“

Das Paar blickt in Dankbarkeit auf eine ereignisreiche, arbeitsreiche und glückliche Zeit zurück und wünscht sich noch weitere glückliche Jahre bei guter Gesundheit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Christl und Hans Plangger feiern goldene Hochzeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen