AA

Christina Kiker aus Dornbirn: Vom Ländle auf die Laufstege der Welt

©VOL.AT
Christina Kiker aus Dornbirn ist für den Münchner Mode- und Publikumspreis nominiert. VOL.AT hat sie besucht und mit ihr über diese Verleihung und ihre Kollektion gesprochen.

Die Dornbirnerin wurde mit ihrer Kollektion “metanoia. the journey of changing one’s mind” für den Modepreis in München nominiert. Diese Verleihung findet am 9. März 2018 statt. Bei diesem Event nehmen nur neun Teilnehmer von drei Münchner Modeschulen teil. Auch einen Publikumspreis gibt es, bei dem online abgestimmt werden kann. Jeder, der für Christina votet, kann zudem einen Einkaufsgutschein im Wert von 1000 Euro.

Christina “Kiki” Kiker

Nach der Matura an der HLW Rankweil studierte die Dornbirnerin an der Akademie für Mode und Design (AMD) „Modedesign“. Dieses schloss sie im Jahre 2016 – mit dem Schwerpunkt Design –  mit Auszeichnung ab. Mit ihrer Abschlusskollektion “metanoia. the journey of changing one’s mind” ist sie jetzt für den Modepreis nominiert. Nach diversen Stationen wie der Fashion Show in Paris arbeitet sie im Moment bei Marc O´Polo als “Assistent Designer”. “Modedesign bedeutet für mich an seine Grenzen zu gehen, diese auszuloten und über sich hinauswachsen”, sagt Christina im VOL.AT-Gespräch. Deshalb ist es ihr Ziel im Ausland Erfahrung zu sammeln und in der Modewelt zu arbeiten und sich zu etablieren.

Kollektion: “metanoia. the journey of changing one’s mind”

“Das Ziel meiner Kollektion ist es, den Menschen zu ermutigen, neue, unvorhersehbare und schwierige Wege zu gehen”, beschreibt Christina ihre Kollektion. Fünf Looks der Kollektion stellt einen Abschnitt des Weges auf den Berg dar – vom Ausgangspunkt bis zum Ziel. Dieses findet im Zusammenspiel ausgewählter Materialien, besonderen Schnittführungen, edler Stoffkombinationen sowie ausdrucksstarken Accessoires seinen Ausdruck. Aufgrund des Anklangs darf sie ihr Sortiment in einem renommierten Einkaufsgeschäft in München ausstellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Christina Kiker aus Dornbirn: Vom Ländle auf die Laufstege der Welt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.