AA

CHRISTIAN FELBER zu GEMEINWOHL-ÖKONOMIE und DEMOKRATISCHER BANK

Christian Felber
Christian Felber ©Christian Felber

Fundamentaler Neuansatz als Antwort auf die Krise

Christian Felber, Mitbegründer von Attac Österreich hat eine Vision. Er und seine MitstreiterInnen stehen vor der Gründung einer neuen Art von Bank, einer “Demokratischen Bank”.
“Diese kehrt zurück zu den Wurzeln und zum Kerngeschäft des Bankwesens. Sie spekuliert nicht und strebt keine Gewinne für die Eigentümer an, sondern die Mehrung des Gemeinwohls.” ,erklärt Christian Felber. Denn alle Menschen können mitbestimmende Mitglieder werden. Die Demokratische Bank soll als Genossenschaft gegründet werden. Bereits tausende Interessenten haben sich bereit erklärt, den Anteil von 1000 EUR zu zeichnen.

Christian Felber ist ein Weltbeweger. Mit kreativen Ideen und viel Mut zur Initiative lässt er aufhorchen. Mit der “Gemeinwohl-Ökonomie” setzt Felber auf die Kooperation der Wirtschaftsakteure und Gemeinsinn in der Gesellschaft. In seinem gleichnamigen Buch entwickelt er die Vision von einer Wirtschaft nach menschlichem Maß.

Wir laden Sie recht herzlich zu einem interessanten Abend mit kreativen und alternativen Ideen von und mit Christian Felber ein.

Wann: MI, 28.9.2011, 20 Uhr
Wo: im Schauraum Längle&Hagspiel in Höchst
Eintritt: 8,00 EUR

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • CHRISTIAN FELBER zu GEMEINWOHL-ÖKONOMIE und DEMOKRATISCHER BANK
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen