Christa Grabher: "Es ist eine große Ehre"

Seit fünf Jahren ist die Lustenauerin Christa Grabher die Vizepräsidentin im heimischen Leichtathletikverband.
Seit fünf Jahren ist die Lustenauerin Christa Grabher die Vizepräsidentin im heimischen Leichtathletikverband. ©VOL.AT/Privat
Lustenau. Die Lustenauerin Christa Grabher ist schon neun Jahre im Vorstand beim Vorarlberger Leichtathletikverband tätig. Die 49-Jährige hat klare Zielsetzungen für die kommende Saison und spricht im VOL.AT-Interview über deren Umsetzungen.
Eine große Ehre für Grabher

Wie lange bist du schon als Funktionärin im VLV dabei und was genau sind die Aufgaben?

CHRISTA GRABHER. 2005 bin ich als Melde und Ordnungsreferentin in den Vorstand des VLV gekommen. Seit 2009 zur Vizepräsidentin gewählt. Ich bin für den gesamten administrativen Bereich zuständig. Als Sekretärin des VLV geht die Arbeit nie und nimmer aus. Ich unterstütze den Präsidenten und übernehme gerne Aufgaben bei diversen Veranstaltungen.

Was waren deine Höhepunkte als Funktionärin?

CHRISTA GRABHER. Es ist für mich eine große Ehre die Ernennung zur Vizepräsidentin. Ich bin auch Gründungsmitglied der Interessensgemeinschaft der Vorarlberger Sportfachverbände.

Du hast schon viel als Vorstandsmitglied im VLV erlebt. Was sind so die Highlights?

CHRISTA GRABHER. Die Einführung des Meldesystem als einer der ersten LA Landesverbände für die Wettkampfanmeldung ist schon ganz was Besonderes. Der Wandel des Verband bei dem der Nachwuchs stiefmütterlich behandelt wurde zu einem Verband mit viel Nachwuchsarbeit, ja zu einer richtigen LA-Familie. Der Aufbau des LZ mit den zuständigen Trainern. Viele interessante Gespräche mit den Athleten und Trainer während und vor den Titelkämpfen. Die Teilnahmen von EM- und WM der Vorarlberger Athleten in den letzten Jahren waren sehr schön. Mit Raffi Dorfer wieder eine Vorarlbergerin beim Hypo Meeting dabei zu haben. Mit Erima einen tollen neuen Ausrüster für den Verband gefunden zu haben.

Was sind deine Schwerpunkte 2014 für den LA-Verband?

CHRISTA GRABHER. Der weitere kontinuierliche Ausbau des Unter-16-Landeskaders mit Maßnahmen liegt mir sehr am Herzen. Das gelernte aus dem Uni-Lehrgang nun von mir umzusetzen. Weitere Optimierung und Professionalisierung der Verbandsstrukturen. Mit der neuen Homepage ist schon ein erster Schritt gelungen. Möchte noch mehr für die Sportfachverbände tätig sein. Für den Wettkletterverband bin ich schon hauptberuflich tätig.

ZUR PERSON

Christa Grabher ist seit 2009 Vizepräsidentin im Vorarlberger Leichtathletikverband

Geboren: 24. August 1964

Beruf: Selbstständige Sekretärin – backoffice Grabher

Familie: Sohn Lukas (22)

Wohnort: Lustenau

Ausbildung Sport: Jänner 2012 – Juli 2013 Sportmanagement FH Liechtenstein; September 2010 – Februar 2011 Freiwilligenmanagement; 2008 ÖLV Kampfrichter; 2005 Ausbildung Sportmentalcoach; 1984 VLV Kampfrichter; 1984 Lehrwarteausbildung Bafl Innsbruck

Sportliche Erfolge: 2008 und 2009 Teilnahme Matterhornlauf in Zermatt über 12 Kilometer-1000 Höhenmeter; 80iger Jahre: Zweimal Zweiter mit der Staffel (3 x 800 Meter) bei Landesmeisterschaften

Lebensmotto: Jeder Tag ist ein Geschenk

Hobbies: QuiGong, Wandern, Schitouren immer mit dabei meine Berner Sennenhündin Lillifee, Lesen, Handarbeiten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Christa Grabher: "Es ist eine große Ehre"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen