AA

China: Wieder Tote bei Grubenunglücken

Bei zwei Grubenunglücken sind in China neuerlich mindestens 15 Bergleute umgekommen. Das meldete die amtliche chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

Sechs Kumpel starben der Meldung zufolge am Sonntag in der Provinz Hubei, als im dem Bergwerk Zhenxing nach einer Explosion ein Schacht überflutet wurde. In der benachbarten Provinz Hunan erhöhte sich die Zahl der Toten nach einer Gasexplosion im Bergwerk Lianyi vom Donnerstag um vier auf neun, hieß es weiter.

Trotz aller Ankündigungen der Regierung in Peking, Chinas berüchtigte Bergwerke sicherer zu machen, werden in dem energiehungrigen Land fast täglich Unfälle bei der Kohleförderung gemeldet. Jedes Jahr kommen bei Explosionen und Unfällen mehrere tausend Bergarbeiter ums Leben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: Wieder Tote bei Grubenunglücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen