AA

China: Tote bei heftigen Unwettern

Im Südwesten Chinas sind bei heftigen Regenfällen und Hagelstürmen mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20.000 Häuser wurden nach Behördenangaben vom Sonntag zerstört.

Seit Freitag seien in der Provinz Sichuan etwa sieben Zentimeter Regen und Hagelkörner mit einem Durchmesser bis zu drei Zentimetern gefallen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Menschen seien durch Blitzschläge oder in einstürzenden Häusern zu Tode gekommen. Mindestens 30 weitere Menschen wurden verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: Tote bei heftigen Unwettern
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.