AA

China: Busunglück mit 17 Toten

Bei einem Unfall mit einem überfüllten Reisebus in China sind 17 Menschen getötet und mehr als 30 weitere verletzt worden. In China werden so viele Unfalltote verzeichnet wie in keinem anderen Land der Welt.

In dem für 49 Passagiere zugelassenen Bus saßen laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Xinhua 63 Menschen, als er bei Changsha, der Hauptstadt der südlichen Provinz Hunan, in den frühen Morgenstunden gegen einen Zaun prallte. Bei 15 Menschen seien noch am Unfallort gestorben, zwei weitere auf dem Weg ins Krankenhaus. Das Fahrzeug sei von der südchinesischen Stadt Shenzhen auf dem Weg in den Norden des Landes gewesen.

In China werden so viele Unfalltote verzeichnet wie in keinem anderen Land der Welt. Jedes Jahr kommen nach offiziellen Angaben mehr als 100.000 Menschen ums Leben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • China: Busunglück mit 17 Toten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen