AA

Chile: Pinochet gegen Kaution entlassen

Der frühere chilenische Diktator Augusto Pinochet ist gegen Zahlung einer Kaution aus dem Hausarrest entlassen worden. Das habe Richter Juan Guzman auf Antrag der Verteidigung entschieden.

Guzman hatte den 89-Jährigen wegen Mordes und Entführung im Rahmen der so genannten Aktion Condor gegen Regimegegner unter Anklage gestellt und den Hausarrest vergangene Woche angeordnet. Gegen den früheren Machthaber läuft derzeit auch ein Verfahren wegen der unklaren Herkunft mehrerer Millionen Dollar auf Konten in den USA.

Pinochet ist schon einmal vom 31. Jänner bis zum 12. März 2001 unter Hausarrest gestanden, als Guzman Anklage gegen ihn wegen der Ermordung inhaftierter Regimegegner durch die so genannte Todeskarawane erhoben hatte. Damals wurde das Verfahren jedoch wegen Verhandlungsunfähigkeit Pinochets eingestellt. Ob es dieses Mal zu einem Prozess kommt, ist wegen angekündigter Rechtsmittel der Verteidigung und angesichts des hohen Alters Pinochets offen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Chile: Pinochet gegen Kaution entlassen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.