"Chick Chick": Werden diese verrückten Hühner der neue "Gangnam-Style"?

Ein neuer Gaga-Song erobert das Netz. Titel: "Chick Chick". Herkunft: China. Und wie es sich für einen Klickhit gehört, wummern fette Bässe, tanzen Menschen in merkwürdigen Kostümen und "trällern" einen sinnfreien Text. Das Prinzip ist seit "Gangnam Style" bekannt. Jetzt folgt eben die chinesische Kopie.

Dieses ungewöhnliche Musikvideo sorgt derzeit bei YouTube für Furore und jede Menge Klicks: Nach dem koreanischen KPop startet jetzt offenbar der CPOP (Popmusik aus China) durch.

Hüpfende Hühner

In Sachen Gaga-Faktor lässt “Chick Chick” von Wang Rollin sogar den Megahit “Gangnam Style” alt aussehen: Der Text besteht aus gerademal fünf Wörtern, der Rest sind Imitationen von Tierlauten. Lustig tanzende Hühner, halb-nackte Frauen, ein paar Hunde- und Pferdemasken sowie eine Rap-Einlage von halb-nackten Männern und die Absurdität ist wieder mal perfekt.

Wenn ein Video viral wird

Über 5,1 Mio. Klicks für das offizielle Video seit der Veröffentlichung am 22. Oktober zeugen schon mal vom Hitpotential der verrückten Hühner aus China. Rechnet man alle Kopien auf YouTube zusammen, sind es bereits über 20 Mio. Zur Zwei-Milliarden-Marke von Psy’s “Gangnam Style” ist es zwar noch ein weiter Weg, aber mal sehen was sich bis Weihnachten noch tut. Schließlich läuft auch bei uns der Song bereits auf den Dancefloors.

Eines ist jedenfalls klar: Entweder verfällt man der eingängigen Melodie oder man sitzt fassungslos vor dem Rechner und fragt sich, was man da gerade gesehen hat. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • "Chick Chick": Werden diese verrückten Hühner der neue "Gangnam-Style"?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen