Charles Freund erschossen

Ein enger Freund von Prinz Charles, der international bekannte Historiker David Rattray (49), ist auf seiner Farm in Südafrika vor den Augen seiner Frau erschossen worden.

Die Tat wurde von Top-Managern, Politikern und auch Prinz Charles’ Sprecher aufs Schärfste verurteilt, berichtete die Zeitung „Sunday Times“ in Johannesburg. Der prominente Fall kommt nur wenige Tage, nachdem Präsident Thabo Mbeki und der nationale Polizeichef Jackie Selebi das zunehmend brutaler werdende Verbrechen im Lande als „Wahrnehmungsproblem“ einiger Kritiker zu relativieren suchten.

„Leute, die nicht glauben wollen, dass sich unser Land in einer Krise befindet, lügen sich selbst etwas in die Tasche“, erklärte der Chef des internationalen Schweizer Luxuskonzerns Richmont, Johan Rupert, in einer Reaktion auf den Tod Rattrays. Der Historiker, der sich in Südafrika mit der Geschichte der Zulus befasst hatte, verbrachte seinen Urlaub jedes Jahr gemeinsam mit Prinz Charles in Schottland. Charles war unmittelbar nach dem Tod von Prinzessin Diana im Jahr 1997 mit Prinz Harry Gast auf Rattrays Anwesen zu Gast.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Charles Freund erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen