AA

Chaos-Fahrt mit fünf Verletzten

Deutschland - Auf seiner ersten Fahrt mit einem Automatikwagen hat ein 33-Jähriger in Linkenheim-Hochstetten in Baden-Württemberg fünf Menschen verletzt. Der Sachschaden beträgt 41.000 Euro.

Der Mann wollte einen Freund und dessen Frau mit deren Geländewagen heimfahren, wie die Polizei mitteilte. Kaum gestartet, setzte er den Wagen mit Vollgas rückwärts gegen ein Auto.

Im Vorwärtsgang fuhr er dann einen 35 Jahre alten Mann und dessen neunjährigen Sohn an. Beide wurden schwer verletzt. Anschließend raste er durch Gärten, über Hecken und Zäune und rammte ein anderes Auto. Dabei kippte der Wagen dann um. Die Frau wurde schwer, die Männer leicht verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Chaos-Fahrt mit fünf Verletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen