AA

Chancen sinken

Wenn Falko Götz Trainer beim abstiegsgefährdeten deutschen Bundesligisten TSV 1860 München bleibt, wird sich der ÖFB-Teamspieler Markus Weissenberger wohl einen neuen Klub suchen müssen.

Markus Weissenberger sprach in der NEUE bereits von einer „blöden Situation, weil es gerade jetzt passiert ist”. Der Harder in Diensten des deutschen Fußball-Bundesligisten 1860 München erlitt sozusagen während den Vertragsverhandlungen einen Verrenkungsbruch im linken Sprunggelenk und fällt vier Monate aus. Jetzt spitzt sich die Situation zu.

NEUE: Markus, für die Münchner Presse ist bereits klar, dass deine Zeit bei den Löwen der Vergangenheit angehört.
Markus Weissenberger: “Da ist noch nichts dran, da ist was falsch rübergekommen. Das ist eine Geschichte zwischen dem Trainer und mir.”

Du sagst, du hast nie eine Chance bekommen, Hässler als Spielmacher zu ersetzen.
Weissenberger: “Ich musste mich ja mal verteidigen. Was ich jetzt gesagt habe, war allerdings nur, dass es beim 4-4-2-System die Position des Spielmachers gar nicht gibt. Andere Dinge wurden von einem alten Interview hinzugefügt. Das war nicht ganz glücklich.”

Wenn Falko Götz Trainer der abstiegsbedrohten „Löwen” bleibt, dürften die Chancen, dass dein im Sommer auslaufender Vertrag verlängert wird, weiter sinken.
Weissenberger: “Das ist richtig. Nach einem Telefonat mit ihm wurde die Sache nicht bereinigt.”

Denkst du, dass es für dich eine Zukunft in München gibt?
Weissenberger: “Die gibt es. Die Gespräche vor meiner Verletzung waren sehr gut, wir lagen in den finanziellen Dingen nicht weit auseinander. Nächste Woche gibt es ein Treffen mit Präsident Karl Auer, in etwa drei Wochen sollte die Entscheidung fallen. Steigt der Verein ab, werde ich aber definitiv wechseln, für die zweite Liga bin ich zu teuer.”

Und der ersten Liga, speziell der deutschen, willst du auf jeden Fall erhalten bleiben?
Weissenberger: “Andi Herzog hat mir schon geraten, so lange wie möglich im Ausland zu spielen. Ich bin jetzt 29, vier Jahre sollen es schon noch sein. Dann wird man weitersehen.”

Links zum Thema:
TSV 1860 München
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Chancen sinken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.