AA

Champions League Auslosung live: Hammerlos für Bayern?

David Alaba und der FC Bayern München blicken am Montag (hier live ab 12 Uhr) gespannt nach Nyon. In der UEFA-Zentrale in der Schweiz wird der Achtelfinalgegner für den deutschen Fußball-Rekordmeister ausgelost.
PSG zerlegt Bayern
Verletzt: Manuel Neuer
CR7 gegen Barca

Den Münchnern winken starke Gegner wie der FC Barcelona um Superstar Lionel Messi oder Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola. Es könnte auch zu einem reizvollen Duell mit dem FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp kommen.

Heimrecht für den FC Bayern

Die Achtelfinal-Hinspiele finden zwischen dem 13./14. und 20./21. Februar 2018 statt, die Rückspiele zwischen dem 6./7. und 13./14. März. Die Gruppensieger spielen zuerst auswärts, der FC Bayern hat somit zunächst Heimrecht.

Rummenigge: “Barca oder ManCity will ich nicht unbedingt haben”

Der letzte Bundesliga-Vertreter

Die Münchner sind der einzige verbliebene Bundesliga-Vertreter in der Königsklasse. Borussia Dortmund und RB Leipzig waren in der Gruppenphase ausgeschieden und spielen in der Europa League weiter. Ihre Gegner in der Zwischenrunde werden im Anschluss an die Champions-League-Auslosung ausgelost. Der 1. FC Köln, 1899 Hoffenheim und Hertha BSC waren in der Gruppenphase der Europa League gescheitert.

Die möglichen Gegner für David Alaba und seinen FC Bayern:

FC BARCELONA: Die Tabellenführer um Superstar Messi und Marc-André ter Stegen steht zum 14. Mal nacheinander im Achtelfinale. Heynckes hat gute Erinnerungen: Vor dem Triple 2013 gab es zwei klare Siege.

MANCHESTER CITY: Die Brisanz wäre besonders groß. Guardiola hat ManCity an die Spitze der englischen Tabelle geführt, jetzt wollen Leroy Sane, Ilkay Gündogan & Co. in Europa weiter siegen.

FC LIVERPOOL: Spiele gegen den ehemaligen Dortmunder Coach Klopp haben immer Reiz. Im Sommer gewannen die “Reds” in München beim Audi Cup mit 3:0. Nationalspieler Emre Can spielte einst in München.

MANCHESTER UNITED: Das Team um den wiedergenesenen Zlatan Ibrahimovic ist in England Tabellenzweiter. ManU gegen Bayern ist ein Klassiker, nicht nur wegen des verlorenen Finals 1999 in der Nachspielzeit.

AS ROM: Die Römer sorgten für eine Überraschung in Gruppe C, in der sie vor Chelsea Erster wurden. Atlético Madrid schied aus. Der FC Bayern hat gute Erinnerungen an Rom, vor drei Jahren gab es ein 7:1.

TOTTENHAM HOTSPUR: Vor Real Madrid sicherte sich Tottenham den Sieg in der Dortmunder Gruppe. Star der Truppe um den ehemaligen Leverkusener und Hamburger Heung-Min Son ist Torjäger Harry Kane.

BESIKTAS ISTANBUL: Besiktas ist vermutlich der leichteste Gegner, aber auch die große Unbekannte. Zu Leistungsträgern zählen die portugiesischen Europameister Ricardo Quaresma und Pepe.

Wird Hasenüttl der Nachfolger von Heynckes?
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Champions League Auslosung live: Hammerlos für Bayern?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen