Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Causa Simandl - Untersuchungshaft über Ex-Begas-Chef verhängt

Wegen Tatbegehungs- und Verdunkelungsgefahr - Anwalt hat Beschwerde angemeldet.
Wegen Tatbegehungs- und Verdunkelungsgefahr - Anwalt hat Beschwerde angemeldet. ©APA
Über den früheren Begas-Vorstand Rudolf Simandl ist am Freitag die Untersuchungshaft wegen Tatbegehungs- und Verdunkelungsgefahr verhängt worden. Das teilte Christina Salzborn, Leiterin der Medienstelle am Landesgericht für Strafsachen in Wien der APA mit.
Nachlese: 10 Mio. Euro Schwarzgeld

Simandl war in der Nacht auf Donnerstag festgenommen worden. Sein Verteidiger Roland Kier habe bereits Beschwerde angemeldet. Daher endet die Haftprüfungsfrist nicht wie normal in 14 Tagen, sondern in einem Monat und somit am 5. Mai.

Untreue und Abgabenhinterziehung

Dem Ex-Begas-Chef wird unter anderem Untreue und Abgabenhinterziehung vorgeworfen. Simandl weist alle Vorwürfe zurück, für ihn gilt die Unschuldsvermutung. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Causa Simandl - Untersuchungshaft über Ex-Begas-Chef verhängt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen