AA

Catterfeld gibt Lüge zu

Die deutsche Popsängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld hat zugegeben, ihren Fans lange über ihr Privatleben die Unwahrheit gesagt zu haben.

„Mit 15 hatte ich meinen ersten Freund. Seitdem gab es kaum Phasen in meinem Leben, in denen ich keine Beziehung hatte“, sagte die 25-Jährige, die vor ihrer derzeitigen Beziehung mit Wayne Carpendale als Single vermarktet worden war, der „Bild“-Zeitung. Auch als sie mit 20 ihren ersten Plattenvertrag unterschrieben habe, habe sie einen Freund gehabt, den sie in der Öffentlichkeit aber habe verleugnen müssen.

In der Folgezeit habe es ein jahrelanges Versteckspiel gegeben, sagte Catterfeld. „Die Beziehung bestand auch noch, als ich bei ’Gute Zeiten, schlechte Zeiten’ anfing. Wir trafen uns heimlich. Natürlich hat er mich nie bei offiziellen Anlässen begleitet.“ Am Anfang habe es noch den Kitzel des Verbotenen gegeben, wenn man trotzdem gemeinsam ausgegangen sei, sagte Catterfeld. Es sei aufregend, wenn man ein Geheimnis miteinander teile. „Aber leben kann man so auf Dauer nicht.“

Sie habe für ihre Liebe gekämpft und vergeblich versucht, sich beim Management durchzusetzen. Irgendwann habe ihr Freund dann genug davon gehabt. „Eine Liebe kann nicht atmen, wenn man sie immer verstecken muss“, sagte Catterfeld. Als sie dann Carpendale kennen gelernt habe und auch ihn habe verstecken sollen, habe sie sich gewehrt und Konsequenzen gezogen. „Ich habe gemerkt, dass ich zum Sklaven wurde. Ich war wie eine Gans, die im Käfig sitzt, um goldene Eier zu legen.“ Ihr Leben sei ihr zu schade zum Versteckspielen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Catterfeld gibt Lüge zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen