AA

Casillas erhielt um 22:52 Uhr den EM-Pokal

Unter dem Jubel der Fans von "La Roja", die "campeones" skandierten, war es am Sonntag um exakt 22:52 Uhr soweit...

Spaniens Teamkapitän und Tormann Iker Casillas, der im Viertelfinale gegen Weltmeister Italien mit zwei parierten Penaltys zum “Elferkiller” geworden war, erhielt im Ernst Happel Stadion aus den Händen von UEFA-Präsident Michel Platini den Henri-Delaunay-Pokal für den EURO-2008-Triumph nach dem 1:0-Finalsieg über Rekordchampion Deutschland.

Anschließend machte das silberne Objekt der Begierde die Runde unter den iberischen Teamspielern, die allesamt die Trophäe in den Wiener Nachthimmel stemmten. Es folgten nach dem obligaten Sprühfeuerwerk und Konfettiregen auf der Siegerbühne die Ehrenrunde durch das Happel-Oval, die von den typischen “Fußball-Gassenhauern” (“We Are The Champions”, “Eviva Espana”, “I’m So Excited” usw.) sowie diversen pyrotechnischen und Licht-Effekten begleitet wurde.

Die deutschen Finalverlierer vergaßen trotz der riesigen Enttäuschung nicht auf ihre Anhänger, die klar die Mehrheit im Stadion gebildet hatten. Mit großen “Danke”-Transpartenten verabschiedeten sie sich von ihren Fans.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fussball EM 2008
  • Casillas erhielt um 22:52 Uhr den EM-Pokal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen