AA

Cannes: Nabel der Film-Welt

Stars und "Sternchen" sind derzeit beim 63. Film-Festival in Cannes: Von Tim Burton und Russel Crowe bis Eva Longoria und Michael Douglas geben sich die Superstars an der Cote d'Azur die Klinke in die Hand.
Cannes 2010

Hellen Mirren, Cate Blanchett, Eva Longoria und Salma Hayek flanierten in Cannes gewohnt elegant über den roten Teppich und zeigten sich bestens gelaunt. Regisseur Ridley Scott musste der Premiere seine Films “Robin Hood” mit Russel Crowe aus Krankheitsgründen jedoch vom Bett aus mitverfolgen. Doch Cannes ist nicht nur Glamour, sondern auch “Politik”: Aus Protest gegen das Ausreiseverbot für den iranischen Regisseur Jafar Panahi, der nach Cannes kommen sollte, hat die Jury bei der Eröffnung des Filmfestivals demonstrativ einen Stuhl für ihren Kollegen freigelassen. Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi zeigte sich schon im Vorfeld über die geplante Vorführung des italienischen Dokumentarfilms “Draquila – Italien zittert” verärgert. Die italienische Schauspielerin und Regisseurin Sabina Guzzanti ahmt in ihrem Film den Ministerpräsidenten nach, der den Wiederaufbau nach dem Erdbeben in L’Aquila zur Chefsache erklärt hatte. Ähnlich wie der US-Regisseur Michael Moore nutzt Guzzanti das Mittel des Dokumentarfilms, um das Krisenmanagement der italienischen Regierung nach dem Beben zu kritisieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Cannes: Nabel der Film-Welt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen