Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cannabis-Plantage im Bezirk Melk entdeckt

Eine professionell aufbereitete Cannabis-Plantage ist von Polizisten in einem Haus in Ybbs an der Donau entdeckt worden. Drei Geschwister, zwei Männer und eine Frau im Alter von 24 bis 30 Jahren, wurden in Haft genommen.

Das Trio soll im Sommer dieses Jahres den Keller und den Dachboden zwecks Anbau von Marihuana eingerichtet haben, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Donnerstag.

Neben insgesamt sechs „Blühlampen“, drei Lüftern und einer topfweisen Bewässerungsanlage wurden Tische für die vorgefundenen 455 Hanfstauden gebaut und die Wände mit hellem Plastik im Keller abgehängt. „Mit elektrischer Akribie wurde für Zu- und Abluft, gesteuerter Beleuchtung sowie automatischer Bewässerung gesorgt um höchsten Ertrag und beste Qualität der Hanfpflanzen zu erzielen“, berichtete die Polizei. Im Zimmer am Dachboden sollen die beiden Männer eine weitere Indoor-Anlage aufgebaut haben.

Bei einer Befragung war der 30-Jährige geständig, das aus dem Anbau gewonnene Cannabiskraut gewerbsmäßig verkaufen zu wollen, um sich aus dem Vertrieb eine fortlaufende Einnahmequelle zu verschaffen. Sein vier Jahre jüngerer Bruder habe ihn dabei unterstützt, ebenso wie die 24-Jährige.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Cannabis-Plantage im Bezirk Melk entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen