AA

Cannabis im Wert von 1,2 Millionen Euro sichergestellt

Mehrere Tausend Pflanzen wurden sichergestellt
Mehrere Tausend Pflanzen wurden sichergestellt ©AP
Im britischen Wiltshire stellte die Polizei in einem Atombunker Cannabis im Wert von 1,2 Millionen sicher.

Die örtliche Polizei verhaftete dabei sechs Männer, berichtet unter anderem CNN und BBC. Der Atombunker, der in den 80er Jahren erbaut wurde, gehörte zwar nicht mehr dem britischen Militär, war aber immer noch in Takt.

Beamte warteten draußen

Nachdem die Beamten einen Tipp bekommen hatten, warteten sie draußen bis drei Männer den Bunker verließen. Sie verhafteten die drei Männer und verschafften sich mit deren Schlüsseln Zugang zum Atombunker.

Im Atombunker fanden sie drei weitere Männer vor, die als Gärtner fungierten und mehrere Tausend Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien.

“Im Gebäude waren ungefähr 20 Räume verteilt über zwei Stöcke. Jeder der Räume war 60 Meter lang und 2o Meter breit.”, erklärte Kriminalinspektor Paul Franklin.

Mehrere Tausend Pflanzen

“Fast jeder einzelne Raum wurde für die Cannabis-Zucht präpariert. Es war eine enorme Einrichtung. Im jetzigen Ermittlungsstand ist es unmöglich zu sagen wieviele Pflanzen es waren, wir gehen aber von mehreren Tausend aus.”, fügte er noch hinzu.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Cannabis im Wert von 1,2 Millionen Euro sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen