Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Cäcilienkonzert in Langenegg

Cäcilienkonzert in Langenegg
Cäcilienkonzert in Langenegg

Ein voll besetzter Saal, mit Besuchern aus nah und fern, Prominenz aus Politik und Wirtschaft, hat am Samstag, 27.11.2010, wieder einmal das intensive Proben der rund 50 Musikantinnen und Musikanten belohnt. Das abwechslungsreiche Repertoire – ausgesucht vom langjährigen enthusiastischen Kapellmeister Josef Fink – reichte von Komponisten aus Mexico, den Niederlanden, Belgien oder Deutschland mit temperamentvollen, gefühlvollen Stücken und auch wunderbaren klassischen Werken. An Melanie Bader und Johannes Schmidler konnten Jungmusiker Leistungsabzeichen verliehen werden. Als Zugabe bekam das begeisterte Publikum noch ein Stück vom neuestens in den Professorenstand berufenen Ludwig Bertel (Ehrenmitglied des Vereins) zu hören, welches dessem erkrankten Sohn Claus gewidmet wurde, sowie den Doppeladler Marsch. Und die bezaubernde Juppenträgerin Kerstin führte mit Erläuterungen zu den Musikstücken gekonnt durchs Programm. Das Cäcilienkonzert des MV Bergesecho Langenegg ist alljährlich ein stimmungsvoller Start in die Adventszeit und toppt von einem zum nächsten Mal die Erwartungen der Zuhörerschaft. Herzliche Gratulation dem großartigen Verein, den motivierten Musikern (ema).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Cäcilienkonzert in Langenegg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen