AA

Busreise ins Südtirol

Die Südtiroler Weihnachtsmärkte in Bozen und Meran besuchen - bei einer Wochenendreise mit bus4u.

Die Wochenendreise Christkindlmärkte Südtirol mit Bus4u: Kombinieren Sie die faszinierenden Weihnachtsmärkte von Bozen und Meran bei dieser schönen Wochenendreise. Ein Besuch in einem bekannten Weinkeller darf hier natürlich auch nicht fehlen. Wochenendereise ins Südtirol Es wird kälter und kälter. Gut, dass es bald wieder wärmenden Glühwein auf den Weihnachtsmärkten gibt. Doch die wohlige Stimmung verdanken Weihnachtsmarktbesucher nicht allein dem heißen Getränk. Der Duft von Zimt, Tannenzweigen, Kastanien, das Klimpern des Weihnachtsschmucks an den Ständen und leise im Hintergrund Weihnachtslieder. In Südtirol sind zwei Märkte der Inbegriff von Tradition und Faszination: Der Weihnachtsmarkt in Bozen und Meran sind legendär!

1. Tag: Frühmorgens fahren wir mit dem Reisebus nach Bozen. Hier werden wir bereits von unserer Reiseleitung erwartet. Wir beginnen unseren Besuch mit einer 2-stündigen Stadtführung. Anschließend erleben wir eines der schönsten Weihnachtsmärkte Italiens: Der Markt von Bozen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Gegen Abend, bevor wir ins Hotel fahren, besuchen wir noch einen guten Weinkeller (inkl. Besichtigung und Weinprobe).

2. Tag: Heute vormittag fahren wir nach Meran. Bevor wir den Markt besuchen, erfahren wir während der Stadtführung alles Interessante über diese pulsierende Ferienmetropole. Gegen Abend heißt es leider Abschied nehmen – und wir fahren wieder zurück nach Vorarlberg. )

Leistungen: – Fahrt im Fernreisebus – 1 Übernachtung im Mittelklasse Hotel – Basis Halbpension – Führung in Bozen – Führung in Meran – Weinkeller-Besichtigung – Besuch der Weihnachtsmärkte Bozen und Meran Termin: 13. bis 14. Dezember 2008 EUR 139,- Informationen und Buchungen: Bus4u, Neustadt 22, 6800 Feldkirch, Tel. 05522-37040, Fax: 05522-37040-9, email: office@bus4u.at, www.bus4u.at).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Busreise ins Südtirol
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen