AA

Bushs Armbanduhr vorübergehend "verschwunden"

Albanien - Die Armbanduhr von US-Präsident George W. Bush ist einem "Bad in der Menge" in Albanien zum Opfer gefallen sein. Ein Leibwächter hat sie aufgehoben und zurückgegeben.

Das Verschwinden der Armbanduhr von US-Präsident George W. Bush in Albanien soll nun geklärt sein. Bei seinem Bad in der Menge im albanischen Städtchen Fushe-Kruje am vergangenen Sonntag sei die Uhr zu Boden gefallen, verlautete am Dienstag von albanischer Seite. Das staatliche italienische Fernsehen hatte Bilder gezeigt, auf denen Bush begeisterten Albanern die Hände schüttelt: Doch nur wenige Sekunden nach Beginn der freudigen Begegnung ist die Uhr vom Handgelenk Bushs verschwunden.

Dass ein cleverer Langfinger die Präsidentenuhr als Trophäe ergattern und so einmal mehr das Klischee von Kriminalität und Korruption in diesem armen Balkanland bestätigen konnte, wird von albanischer Seite nun heftig bestritten. Die Uhr sei heruntergefallen, zitiert die Zeitung „Panorama“ am Dienstag den Chef der albanischen Staatspolizei, Ahmet Prenci. Ein Leibwächter habe sie aufgehoben.

Die albanische Staatsanwaltschaft hat inzwischen Filme des örtlichen Fernsehens vom Bush-Besuch beschlagnahmt und gesichtet. Darauf sei zu sehen, wie ein Personenschützer dem Präsidenten seine Uhr zurück gibt, der sie in seine linke Hosentasche stecke. Eine andere Version habe die US-Botschaft in Tirana geliefert, berichteten die Medien weiter. Danach habe ein Bodyguard die verlorene Uhr Bushs Gattin Laura überreicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Bushs Armbanduhr vorübergehend "verschwunden"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen