Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bushido: Lied als "jugendgefährdend" auf deutschen Index gesetzt

Der deutsche Rapper Bushido wurde auf den Index gesetzt.
Der deutsche Rapper Bushido wurde auf den Index gesetzt. ©AP
Das umstrittene Lied "Stress ohne Grund" des Rappers Bushido ist vorläufig auf den Index gesetzt worden.

Dies teilte die deutsche Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien am Mittwoch auf ihrer Internetseite mit. Das Gremium habe die Musik-CD “NWA” des Interpreten Shindy mit dem Bushido-Song als gefährdend für Minderjährige eingestuft. Der Text wirke verrohend, reize zu Gewalt an und diskriminiere Frauen sowie Homosexuelle.

Zeitgleich berichtete die Zeitung “B.Z.” von der Entscheidung. Der Song “Stress ohne Grund” enthält Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen. Die Einschränkung tritt am Montag (22. Juli) in Kraft, hieß es weiters.

Bushido im Herbst live in Wien

Nachdem die Mutter des 34-jährigen Bushido verstorben war, sagte der Rapper die Konzerte zum aktuellem Album “AMYF” ab. Der Musiker musste “aus gesundheitlichen Gründen” seine geplante Tournee und damit auch das für 17. April im Gasometer geplante Konzert absagen, wie seine Agentur im April mitteilte.

Am 2. Oktober holt der 34-Jährige seinen Auftritt in Wien nach.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Bushido: Lied als "jugendgefährdend" auf deutschen Index gesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen