Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bush-Tochter bei UNICEF

Eine der beiden Töchter von US-Präsident George W. Bush, Jenna, arbeitet laut einem Zeitungsbericht derzeit als Praktikantin für das UNO-Kinderhilfswerk (UNICEF) in Panama.

Dies berichtete die Zeitung „La Prensa“ am Freitag (Ortszeit) auf ihrer Titelseite, begleitet von einem Foto der 24-Jährigen und ausführlichen Informationen über die Bemühungen der Familie Bush, Jenna und ihre Zwillingsschwester Barbara aus den Medien herauszuhalten. Die regionale UNICEF-Zentrale ist auf einem ehemaligen US-Militärstützpunkt in Clayton, 15 Kilometer südwestlich der Hauptstadt an der Öffnung des Panama-Kanals, untergebracht. Jenna wohne auch in Clayton, hieß es.

Vom Weißen Haus war wie gewöhnlich keine Stellungnahme „zum Privatleben“ der Bush-Töchter zu bekommen, und auch UNICEF wollte den Zeitungsbericht zunächst nicht bestätigen. Das Präsidentenpaar versucht in der Regel, die Medien von seinen Töchtern fern zu halten, insbesondere nach einer Reihe negativer Schlagzeilen über das „wilde“ Partyleben der beiden, als sie noch Teenager waren. Einzige Ausnahme machte Bush während seines Wahlkampf vor zwei Jahren, als er seine Töchter als Wahlkampfhelferinnen einspannte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Bush-Tochter bei UNICEF
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen