"Buschla,Buschla- Schitter, Schitter"

Mit einem fulminanten "Wasserfall" wurde der Sataaser Funka entzündet
Mit einem fulminanten "Wasserfall" wurde der Sataaser Funka entzündet ©Beate Reutz
Satteinser Funken, 13.3.2011

“Funkazunft Sataas” verlegt den Standort des Funkens in die Au

Satteins. Aus Sicherheitsgründen musste Standort des heurigen Funken in die Au verlegt werden und trotz des längeren Fußweges zum ” s`Plätzle” ließ es sich die Satteinser Bevölkerung nicht nehmen, in Massen dem Ruf der Funkenzunft zu folgen und den wunderschönen Funken und das phantastische Klangfeuerwerk zu bewundern.
Einen ganz besonderen Moment erlebten Christine Do und Jan Andreas Müller, Schüler der dritten Klasse der Volksschule Satteins. Die beiden wurden, nachdem sie bereits beim Fackelzug mitgewirkt hatten, per Los ausgewählt, um mit ihren Fackeln den Kinderfunken zu entzünden.

Augasse,6822 Satteins, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Satteins
  • "Buschla,Buschla- Schitter, Schitter"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen