AA

Bürgermeister verzichtet überraschend auf Kandidatur

Erwin Bahl wird bei den kommenden Wahlen nicht mehr als Bürgermeister kandidieren
Erwin Bahl wird bei den kommenden Wahlen nicht mehr als Bürgermeister kandidieren ©Foto: str
Erwin Bahl

Es kam für viele Schrunser überraschend, als Erwin Bahl in einem Brief, der an alle Haushalte erging erklärte, dass er am 14. März bei der bevorstehenden Bürgermeisterwahl nicht mehr kandidieren werde. Es wäre das nach 15 Jahren Bürgermeisteramt sein vierte Amtszeit gewesen. “15 Jahre sind ein lange Zeit – für einen Menschen genauso wie für eine Gemeinde”, heißt es in seiner Aussendung. “Und Bürgermeisterjahre zählen doppelt oder gar dreifach”, setzt er mit einem Schmunzeln hinzu. Denn die Arbeit sei teilweise schon belastend, fügt er ernst bei. “Es gibt einfach sehr viel Termine, Verpflichtungen und auch Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Das ist nicht immer einfach und man kann es in einer Gemeinde nicht immer allen Recht machen”, so der 44jährige Jurist. Er habe sich diesen Schritt genau überlegt und drei Amtsperioden seien für ihn genug.
Neue Wege
“Im Einvernehmen mit meiner Familie habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen”, meint er kurz. Was eine berufliche Zukunft angeht, lässt er noch vieles offen. Da er vor seiner Bürgermeisterzeit beim Land Vorarlberg als Jurist tätig war, sei eine Rückkehr in diesen Beruf auch eine Option. “Doch es gibt auch viele andere Bereiche, die mich interessieren.” Noch in dieser Woche wird seine Partei Bürgermeisterkandidaten festlegen. Auch für die anderen zwei Ortsparteien ist die Situation für die anstehende Bürgermeisterwahl nun neu. Während die Gruppe “Metanand för Schru” sich durchaus vorstellen kann einen Bürgermeisterkandidaten zu stellen, sieht man dies in der SPÖ eher skeptisch. In allen drei Ortsgruppenfraktionen gibt es allerdings eine einhellige Meinung: Es ist äußerst schwierig für die Politik junge Menschen zu gewinnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Bürgermeister verzichtet überraschend auf Kandidatur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen