Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bunter Trubel beim Dorfball Hard

Bunte Kostümvielfalt beim Harder Dorfball
Bunte Kostümvielfalt beim Harder Dorfball ©AJK
Wenn die Bürgermusik Hard zum Dorfball einlädt, ist beste Stimmung garantiert. Das galt auch heuer. Und dank des klugen Mottos „Ma kut wia m akut“ musste sich auch niemand kostümtechnisch verrenken.
Dorfball der Harder Musig
NEU

Also fanden sich Mäschgerle mit unterschiedlicher Verkleidung im Spannrahmen ein, Hexen, Herren, Mietzen, Lederhosentrupps, Hippies,

Zirkusdirektoren usw. Es gab sogar eine Einlage mit Rotkäppchen in sonderbarer Besetzung samt Fischen, Zwergen usw., wobei sich der Wolf als „Lars vom Mars“ vorstellte. Jubel galt dem Bregenzer Prinzenpaar samt Gefolge, das einen tollen Auftritt hinlegte und natürlich vom Fanfarenzug begleitet war. Es regnete auch gleich Prinzenorden für verdiente Musikanten. Da ließen sich Prinz Ore LXIII., Markus II., und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Elke II. nicht lumpen. Immerhin sind sie ja Harder, ebenso wie die meisten der Gefolge-Mitglieder.

Die Gesangseinlage der Ore-Ore-Truppe, gekonnt dargeboten von Astrid Breuder, klang melodischer als mancher Gesang der Riedberg-Band, die sonst schon für Stimmung sorgte. Zur Abrundung wurde noch zur Tombola geladen und an diversen Barhütten gab es spezielles Getränke und Jausen zu finden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Bunter Trubel beim Dorfball Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen