Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bunte Faschingsmesse in Krumbach

Hittisouer Alpa Kracher und Gardemädchen boten ein farbenprächtiges Bild in der Pfarrkirche Krumbach.
Hittisouer Alpa Kracher und Gardemädchen boten ein farbenprächtiges Bild in der Pfarrkirche Krumbach. ©ME
Lebendiger Gottesdienst fand bei den Kirchenbesuchern großen Anklang.
Faschingsmesse in Krumbach

Krumbach. In ganz besonderer Atmosphäre fand die vierte Faschingsmesse in der Pfarrkirche Krumbach statt und war wieder ein Highlight im Krumbacher Pfarrleben. Bunte Perücken, farbenprächtige Kostüme und rote Nasen schmückten viele Kirchgänger beim etwas anderen Gottesdienst. Für eine besondere Stimmung sorgten die „Hittisouer Alpa Kracher“ und Annalena Fink an der Orgel. Neben der Krumbacher Faschingsgarde gestalteten auch die Garden aus den Nachbargemeinden Hittisau und Doren den Ein- und Auszug aus der Kirche mit.

Humorvoller Priester

Pfarrer Georg Meusburger bestieg mit dem „Capello Romano“, dem römischen Priesterhut, die Kanzel und verkündete das Evangelium. Wer danach eine besondere Predigt erwartete, hatte sich geirrt. Pfarrer Georg berichtete in humorvollen Worten, dass er sich Gedanken zu einer passenden Predigt gemacht habe. Auch im Internet und Predigtbüchern habe er gesucht und recherchiert, aber keine passenden Texte und Worte gefunden. Daher wolle er den Gottesdienstbesuchern „dieses Ungemach ersparen“ und verließ unter großem Applaus die Kanzel wieder. Die Fürbitten wurden von maskierten Kindern und Ministranten vorgetragen. Es war ein sehr bunter und lebendiger Gottesdienst, der bei den Kirchenbesuchern großen Anklang und breite Zustimmung fand.

Pfarrcafè gestürmt

Das anschließende Faschings-Pfarrcafé des Pfarrgemeinderates wurde aufgrund des traumhaften Wetters kurzerhand auf den Kirchplatz verlegt und von den Besuchern regelrecht gestürmt. Bei Faschingskrapfen, Kaffee und den fetzigen Darbietungen der „Hittisouer Alpa Kracher“ fand die Krumbacher Faschingsmesse einen fröhlichen und auch würdigen Abschluss. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Patrick Fink bedankte sich bei allen Mitwirkenden und Besuchern aus Nah und Fern für ihr Kommen und Dabeisein. ME

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Bunte Faschingsmesse in Krumbach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen