AA

Bundesregierung verurteilt Raketenabschuss auf Israel

Die Rakete schlug geradewegs in ein Haus ein.
Die Rakete schlug geradewegs in ein Haus ein. ©AFP
Die Bundesregierung hat am Montag den Raketenbeschuss eines israelischen Dorfes aus dem Gazastreifen verurteilt.
Israel Truppen an Grenze zu Gaza verlegt

Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal twitterte: “Österreich verurteilt entschieden diese wiederholte Attacke auf Zivilisten nördlich von Tel Aviv.” Auch der Botschafter in Israel, Martin Weiss, verurteilte den Angriff auf Twitter.

“Israel hat Recht, sich zu verteidigen”

Launsky-Tieffenthal schrieb weiter: “Israel hat das Recht, sich zu verteidigen, zumal wenn die Sicherheit seiner Bevölkerung bedroht ist. Für Österreich ist und bleibt die Sicherheit des israelischen Volkes von nationalem Interesse.” Weiss betonte: “Das ist eine ernsthafte Eskalation, die sofort gestoppt werden muss.”

Hamas streiten Angriff ab

Israel schreibt den Angriff, bei dem sieben Zivilisten verletzt wurden, der im Gazastreifen herrschenden radikalen Palästinenserorganisation Hamas zu. Die Hamas hat hingegen dementiert, Israel mit der Rakete angegriffen zu haben. Der Schuss könnte möglicherweise durch das “schlechte Wetter” von selbst losgegangen sein, meinte ein Hamas-Vertreter gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Deutsche Regierung verurteilt Angriff

Auch die deutsche Regierung hat den Raketenangriff auf das Schärfste verurteilt. “Angesichts der aktuellen Eskalation ist es essenziell, dass nun von allen Zurückhaltung geübt wird und die Gewalt endet”, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts laut der Nachrichtenagentur dpa am Montag.

“Wir rufen die Hamas und alle anderen militanten Gruppen auf, ihre Angriffe einzustellen.” Gleichzeitig forderte der Sprecher, dass die Lage bei den Demonstrationen am Grenzzaun zum Gaza-Streifen, wo am Wochenende drei Palästinenser ums Leben kamen, nicht weiter angeheizt wird.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Bundesregierung verurteilt Raketenabschuss auf Israel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen