AA

Bundespräsident: Anschober hat kein Interesse an Kandidatur

Den Spekulationen von Norbert Hofer erteilt Anschober in der ZIB2 eine klare Absage.
Den Spekulationen von Norbert Hofer erteilt Anschober in der ZIB2 eine klare Absage. ©APA; Screenshot ORF
Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat auf die Spekulationen von FPÖ-Obmann Norbert Hofer um eine mögliche Kandidatur bei der Bundespräsidentschafts-Wahl bekundet, dass er kein Interesse an einer solche habe.
Hofer will nicht gegen VdB antreten

"Das ist so und das bleibt so", sagte Anschober Freitagabend in der "ZiB2".

Er strebe kein weiteres politische Amt an und möchte Sozial- und Gesundheitsminister bleiben, so Anschober. Die von Hofer angezettelte Debatte ist für ihn "virtuell und nicht sehr angebracht". Alexander Van der Bellen sei der beste Präsident, den sich Österreich wünschen könne und er wünsche sich, dass dieser wieder kandidiere.

Anschober zu Corona-Maßnahmen

Anschober sprach in der ZIB 2 auch über die nächsten Corona-Maßnahmen. Ihm zufolge bereiten sich etwa die Skigebiete bereits intensiv auf die besonderen Herausforderungen der bevorstehende Wintersaison vor. Wintersport unter speziellen Regeln hält der Minister für durchaus möglich. Aber es werde spezielle Regeln für Aprés-Ski geben.

Außerdem stellte Anschober eine mögliche Absage des Opernballs in den Raum. Indoor- und Ballveranstaltungen bis in die Morgenstunden würden sehr schwierig möglich sein. Er prognostizierte außerdem, dass die Nachtgastronomie wohl noch lange geschlossen bleiben wird.

Das ganze Interview

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Bundespräsident: Anschober hat kein Interesse an Kandidatur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen