Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bundesheer: Wachen der Vorarlberger Kasernen tragen Gefechtsmontur

Das Bundesheer wird aktuell in Gefechtsmontur bewacht.
Das Bundesheer wird aktuell in Gefechtsmontur bewacht. ©VOL.AT/Hartinger
An Vorarlberger Kasernen gelten verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. So wurden die Wachen nun mit Helm und Splitterschutzweste ausgestattet.
Messerattacke in Wien

Normalerweise hält die Wache in normaler Dienstuniform und Feldkappe oder Barett Wache an den Toren der Kasernen. Die Vorarlberger Soldaten versehen ihren Dienst nun jedoch mit Kampfhelm und Splitterschutzweste – wie auch ihre Kollegen im restlichen Österreich.

Allgemeine Schutzmaßnahme

Grund für die verschärften Sicherheitsvorkehrungen seien der Angriff auf den österreichischen Berufssoldaten vor der iranischen Botschaft in Wien, erklärt Bundesheersprecher Oberst Michael Kerschat auf VOL.AT-Anfrage. Es gebe keinen Zwischenfall in Vorarlberg, der diesen Schritt notwendig gemacht habe, handle es sich um eine allgemeine Sicherheitsmaßnahme.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bundesheer: Wachen der Vorarlberger Kasernen tragen Gefechtsmontur
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen