Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bulldogs: Zwei Exhibition-Games im Messestadion

Dornbirn. Zweimal testet der Dornbirner Eishockey Club dieses Wochenende gegen den amtierenden Spengler Cup-Sieger Genève-Servette HC. Im Dornbirner Messestadion treffen die Bulldogs am Freitag (20 Uhr) und Samstag (15 Uhr) auf den momentan siebtplatzierten der Schweizer National League A.

Spielpraxis und Schwung für die nach Olympia anstehenden vier Spiele im Play-Off-Race will der Dornbirner Eishockey Club dieses Wochenende bei zwei Exhibition-Games gegen Genève-Servette HC sammeln. Nach den Achtungserfolgen gegen Rekordmeister KAC hatten sich die DEC-Cracks die von Head Coach Dave MacQueen verordneten freien Tage wahrlich verdient. Seit vergangenen Samstag weht bei den Bulldogs jedoch ein vertraut strenger Wind, der Trainingsbetrieb wurde wieder aufgenommen. Hohen Besuch aus der Schweizer National League A, einer der interessantesten Eishockeyligen Europas, bekommen die Bulldogs am Freitag (20 Uhr) und Samstag (15 Uhr). Getestet wird im Dornbirner Messestadion gegen den in der Schweiz momentan siebtplatzierten Genève-Servette HC. In der spielfreien Zeit nicht aus dem Rhythmus kommen, das wollen die beiden Teams mit dem doppelten Aufeinandertreffen bezwecken.

Teams vom selben Stern

Dem Rheintaler Publikum wird der direkte Vergleich zwischen der Erste Bank Eishockey Liga und der National League A, wie die höchste Spielklasse der Schweiz mit zwölf teilnehmenden Teams heisst, serviert. Im Meisterschaftsbetrieb bangen noch beide Teams um die Teilnahme am Play-Off. Genève-Servette verschaffte sich mit zuletzt zwei Auswärtssiegen fünf Zähler Luft gegenüber dem Strich und auch die Dornbirn Bulldogs liegen in der erst zweiten Saison vier Spiele vor Ende der Qualifikation auf Play-Off-Kurs. Die Genfer Equipe um Trainer, Sportchef und Teilinhaber des Clubs Chris McSorley verschaffte sich in der Region ihren Namen beim letztjährigen Spengler Cup in Davos. Die Schweizer um ihren internen Torschützenkönig Matthew Lombardi gewannen das prestigeträchtige Turnier, bezwangen im Finale CSKA Moskau mit 5:3.

Freitag, 14. Februar 2014, 20.00 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club (EBEL/AUT) – Genève-Servette HC (NLA/CH) Dornbirner Messestadion

Samstag, 15. Februar 2014, 15.00 Uhr:

Dornbirner Eishockey Club (EBEL/AUT) – Genève-Servette HC (NLA/CH) Dornbirner Messestadion

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs: Zwei Exhibition-Games im Messestadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen