AA

Bulldogs-Niederlage beim VSV

Die Dornbirner kassierten heute in Villach eine 6:3-Niederlage.
Die Dornbirner kassierten heute in Villach eine 6:3-Niederlage. ©GEPA
Der Dornbirner EC musste sich im heutigen Auswärtsspiel beim Villacher SV aufgrund eines schwachen zweiten Drittels mit 6:3 geschlagen geben.

Nach dem guten Auftakt in die Qualifikationsrunde ging es für die Bulldogs aus Dornbirn heute mit dem Spiel beim Villacher SV weiter. Und die Gäste aus dem Ländle zeigten von der ersten Minute an, dass das Ziel auch heute nur ein Sieg sein konnte. Trotz der klaren Überlegenheit wollte die Führung nicht gelingen. Besonders VSV-Torhüter Herzog brachte die Bulldogs-Angreifer ein ums andere Mal zur Verzweiflung. In der 19. Minute waren es dann die Villacher, die einen Fehler im Spielaufbau der Dornbirner eiskalt ausnutzten und durch Sarauer mit 1:0 in Front gingen. Mit der Schlusssirene gelang Connelly dann doch noch der erste Treffer der Gäste.

Schwaches zweites Drittel der Bulldogs

Im zweiten Drittel war der VSV dann besser im Spiel und ging durch Treffer von Kromp (22./29) sowie Shields (36.) mit 4:1 in Führung. Auch im letzten Abschnitt sah es lange danach aus, dass die Hausherren den Sieg nun souverän nach Hause spielen. Spätestens nach dem 5:1 durch Hickmott nach einem Stroj-Fehlpass schien die Partie entschieden.

Die Dornbirner gaben sich aber noch nicht geschlagen und kamen durch einen Unterzahl-Treffer von Sylvester (50.) und ein DAlvise-Tor wieder auf 5:3 heran. In der 58. Minute sorgte Leiler mit dem 6:3 für die endgültige Entscheidung zugunsten der Villacher. Die Bulldogs kassierten somit die erste Niederlage in der Qualifikationsrunde. Diese kam in erster Linie aufgrund der schwachen Leistung im zweiten Drittel sowie einer zu schlechten Chancenauswertung im ersten Drittel zustande. In der Tabelle der Qualifikationsrunde steht Dornbirn weiterhin auf dem ersten Rang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn Bulldogs
  • Bulldogs-Niederlage beim VSV
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen