AA

Bulldogs mit sozialer Verantwortung

Die Bulldogs haben soziale Verantwortung übernommen und diese Veranstaltung mit vollem Einsatz und Engagement unterstützt.

Es freut mich sehr, dass wir die NEUE tatkräftig dabei unterstützen konnten, so ein hervorragendes Event durchzuführen. Ich erachte es als soziale Verantwortung eines Vereins, Menschen, die in Not sind, zu helfen“, sagt der sportliche Leiter der Bulldogs Dornbirn Alexander Kutzer. Dem Dornbirner war und ist außerdem wichtig, den Menschen Spaß zu bieten: „In Zeiten wie heute hören die Menschen immer nur von irgendwelchen Krisen oder aktuell von dem schweren Erdbeben in Haiti. Beim Eisfußball-Cup konnten die Zuschauer einfach abschalten, Spaß haben und sehen, wie die Spieler auf dem Eis herum schlitterten und fast ein wenig verzweifelt den Ball nachjagten. Und nach den Spielen stand noch fetzige After-Game-Party auf dem Programm. Ich meine, so lässt sich ein Freitag gut verbringen.“

Auch die Raiffeisenbank Dornbirn hat den NEUE-Eisfußball- Cup unterstützt, wie Raiba Dornbirn Marketingleiter Udo Reiner verdeutlicht: „Der gute Zweck, der hinter dieser Veranstaltung steht, hat uns dazu bewegt, das Event zu sponsern. Wir haben das sehr gerne gemacht. Mir hat es heute aber auch über den wohltätigen Zweck hinaus sehr gut gefallen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • NEUE Eisfußball Cup
  • Bulldogs mit sozialer Verantwortung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen