Bulldogs kassieren die nächste klare Pleite

Für die Bulldogs gab es gegen den VSV heute nichts zu holen.
Für die Bulldogs gab es gegen den VSV heute nichts zu holen. ©GEPA
Die Bulldogs aus Dornbirn mussten sich dem Villacher SV vor leeren Zuschauerrängen zu Hause klar mit 2:6 geschlagen geben.

Nach einer Druckphase der Bulldogs zu Beginn brachte Richter die Gäste aus Villach in der 13. Minute mit 0:1 in Führung. In der restlichen Spielzeit des ersten Abschnittes waren es weiter die Bulldogs, die gefährlicher waren. Kurz nach dem Rückstand verhinderte nur der Pfosten den Ausgleich. Und da Pöschmann in der 19. Minute das Tor aus aussichtsreicher Position verfehlte, blieb es beim 0:1.

Bulldogs mit schwachem 2. Drittel

Im zweiten Drittel lief nach dem 1:1 durch Hancock in der 25. Minute aus Sicht der Hausherren praktisch alles schief. Hughes (27.), Collins (31.), Lanzinger (36.) und Zauner (40.) sorgten für eine klare 1:5-Führung der Villacher.

Im letzten Abschnitt schöpften die Bulldogs nach dem 2:5 durch Vandane (45.) noch einmal Hoffnung. Doch die Hoffnung währte nicht lange, denn Krastenbergs sorgte spätestens mit dem 2:6 (52.) für die endgültige Entscheidung. Für die Bulldogs geht die Negativ-Serie nach der Länderspielpause somit weiter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs kassieren die nächste klare Pleite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen