Bulldogs jubeln über klaren 5:0-Heimsieg

Felix Beck war einer der Sieggaranten der Bulldogs.
Felix Beck war einer der Sieggaranten der Bulldogs. ©GEPA
Der Dornbirner EC feierte im Heimspiel gegen Pustertal ein 5:0-Torfestival und kehrte somit auf die Siegerstraße zurück.

Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Bozen wollten die Bulldogs im Heimspiel gegen Pustertal die zuletzt ansteigende Form bestätigen und auf die Siegerstraße zurück kehren. Nach dem frühen 1:0 durch Schwinger bewahrte der 20-jährige Bulldogs-Keeper Beck sein Team vor dem Ausgleich. Und auch nach dem 2:0 durch Hancock (12.) brachte Beck die Angreifer von Pustertal ein ums andere Mal zur Verzweiflung und hielt die Führung fest.

Im zweiten Drittel hatten die Bulldogs zu Beginn Glück, dass Carey das leere Tor nicht traf und eine Unterzahl-Situation unbeschadet überstanden wurde. Auf der anderen Seite nutzte Colton Beck in der 32. Minute eine doppelte Überzahl zum 3:0. Kurz vor der Pause gab es nach einem Check gegen den Kopf von Schwinger noch einmal ein Powerplay - und dieses Mal nutzte O'Donnell die Überzahl zum 4:0.

Auch im letzten Abschnitt hielt Beck seinen Kasten weiter mit starken Paraden sauber und ließ bis zum Ende keinen Treffer mehr zu. Auf der anderen Seite sorgte Macierzynski in der 54. Minute per Penalty für den 5:0-Endstand. Für Felix Beck bedeutet dieser Sieg das erste Shutout in der ICE Hockey League, für die Bulldogs den 7. vollen Erfolg.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bulldogs jubeln über klaren 5:0-Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen